Fahrt nimmt jähes Ende

Führerschein erweist sich als Totalfälschung

Harpstedt - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle an der A1 im Bereich der Samtgemeinde Harpstedt hat am Dienstag um 10 Uhr ein 21-jähriger rumänischer Sattelzugfahrer der Autobahnpolizei Ahlhorn auf Verlangen seinen rumänischen Führerschein ausgehändigt, der sich, als ihn die geschulten Beamten genauer unter die Lupe nahmen, als Totalfälschung entpuppte.

Eine Anfrage in Rumänien ergab, dass der junge Mann dort nur im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B ist. Die Polizei untersagte die Weiterfahrt mit dem Sattelzug, beschlagnahmte das Falsifikat und behielt eine Sicherheitsleistung ein. Den 21-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

eb/boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Meistgelesene Artikel

Fachstellen Sucht schlagen Alarm

Fachstellen Sucht schlagen Alarm

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Soll Harpstedt Stolpersteine bekommen?

Soll Harpstedt Stolpersteine bekommen?

Kommentare