Frühkonzerte begeistern in der Scheune und unter freiem Himmel

Helene-Fischer-Songs dürfen an Himmelfahrt nicht fehlen

+
Die Klosterbachtaler mit Thomas Milster (r.).

Harpstedt - Viele stiegen auf das Fahrrad, um den Himmelfahrtstag sportlich anzugehen, andere machten es sich beim Frühkonzert gemütlich. So boten die Klosterbachtaler Unterhaltung in der „Schün Rustika“ in Groß Ippener, und die Harpstedter Prager spielten auf dem Koems-Gelände.

In Groß Ippener hatte der Veranstalter die sichere Variante gewählt und auf einen Auftritt im Garten verzichtet. So begannen die Klosterbachtaler in der Scheune mit „Anker gelichtet“ und boten dann ein Programm „von der Nordsee bis nach Österreich“, wie es Sandra Peters (Tenorsaxophon) formulierte. „Es geht aber auch in die USA“, ergänzte Dirigent Thomas Milster und verwies auf das Stück „New York“. 25 Musiker sorgten für gute Stimmung bei den vielen Zuhörern. Das Orchester kann sich über Mitglieder jeden Alters freuen. Johanne Pleuß ist mit elf Jahren die Jüngste, Erich Wolters ist mit 78 als Ältester dabei.

Die Bandbreite ist bei den Pragern ähnlich. Von elf bis 77 Jahren reicht hier das Spektrum.

Trotz des bewölkten Himmels wurde auf dem Koems-Gelände draußen aufgebaut. Mit Sicherheit die richtige Entscheidung, denn es regnete nicht, und schon die ersten Klänge vom Petersburger-Marsch verfolgten weit über 100 Besucher, die bestens mit Getränken und Speisen versorgt wurden.

Das musikalische Programm in Groß Ippener und Harpstedt war gespickt mit Liedern, die die Zuhörer begeistern. Beide Orchester stimmten „Santiano“ an und kamen an Helene Fischer nicht vorbei. Während die Prager sowohl „Atemlos durch die Nacht“, als auch ein Medley intonierten, gab es bei den Klosterbachtalern „nur“ ein Medley, in dem natürlich „Atemlos“ nicht fehlen durfte. „Entscheidend ist, was begeistert“, so Dirigent Milster. „Wir versuchen, mit unserem Programm immer aktuell zu sein.“ Der Beifall zeigte, dass das gut ankam.

dr

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare