Frühjahrsprogramm der „regioVHS“

Von der „Atempause“ über die Fotografie zum Ostermenü

+
Das Kursheft wird in der kommenden Woche in Harpstedt zur kostenlosen Mitnahme an vielen Stellen ausgelegt.

Harpstedt - Freunde von Musik, Malerei und Literatur sollten beim Studieren des neuen Volkshochschulprogramms der „regioVHS“ für das Frühjahr nicht nur einen Blick auf die Harpstedter Veranstaltungen werfen: Die Kultur findet in dem Heft, das im Internet „virtuell durchgeblättert“ werden kann, reichlich Platz.

Die 152 Seiten sind auch bereits gedruckt. In Papierform soll das Kursheft spätestens Mitte kommender Woche in Harpstedt zur kostenlosen Mitnahme ausliegen – an den bekannten Stellen, auch im Amtshof. Das Angebot für die Samtgemeinde knüpft vorwiegend an Bewährtes an. Hier und da fallen aber doch einige Neuerungen ins Auge. So beschäftigt sich Marcus Rosik am Mittwoch, 2. März, von 19 Uhr bis 21.15 Uhr während eines Themenabends in der Delmeschule mit „Organisationsstrukturen“. Der Referent gibt dann, wie es im Kursheft heißt, „Einblicke in die vielfältigen Organisationsformen in der Unternehmenspraxis“ und beleuchtet deren Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg sowie die Anwendbarkeit für den eigenen Berufsalltag.

Passend zu den guten Vorsätzen für das neue Jahr erklärt wiederum Marcus Rosik am Mittwoch, 24. Februar, ab 19 Uhr in der Delmeschule, was jeder im Interesse der „Selbstmotivation“ tun kann, um die eigenen gesetzten Ziele zu erreichen. Als wissenschaftlicher Hintergrund dieses Vortrags dienen ihm Erkenntnisse aus der Neurobiologie.

Meditatives findet im Frühjahrsprogramm gebührend Berücksichtigung: Eine „Atempause“ will sich Dozentin Rita Ravensberg am Sonnabend, 5. März, von 12.30 Uhr bis 17.15 Uhr mit Entspannungssuchenden in der Harpstedter Begegnungsstätte gönnen. Sie erklärt, wie das Atmen zu „einer belebenden Quelle für Körper, Geist und Seele“ werden kann, und warum sogenannte Mudras, bestimmte Hand- und Fingerstellungen sowie Gesten, dazu beitragen, den Energiefluss zu „harmonisieren“ und Heilungsprozesse „zu unterstützen“. „Basisübungen aus dem Tai Chi“ vermittelt Karin Hohnholz ab dem 3. Februar, 19 Uhr, an acht 60-minütigen Abenden in der Begegnungsstätte. Für Bewegungsübungen aus Yoga und Kinesiologie will Judith Habermann ab dem 11. Februar, 19.30 Uhr, im Musikraum über der Bücherei in Harpstedt begeistern (jeweils bis 21 Uhr); hier sind 14 Übungseinheiten geplant.

Mit passionierten Hobbyköchen und solchen, die‘s werden wollen, kredenzt Frank Geerken am Freitag, 4. März, von 18 bis 22 Uhr in der Harpstedter Oberschulküche ein Vier-Gänge-Ostermenü.

Wer mit dem Computer auf Kriegsfuß steht, findet im Programm der „regioVHS“ Hilfestellung: Ein PC-Kurs für Anfänger mit Kai Riethmöller startet am Dienstag, 16. Februar, um 17.15 Uhr im EDV-Raum der Oberschule (acht Einheiten; jeweils bis 19.30 Uhr). Die wichtigsten Android-Tablet-Funktionen erklärt Patrick Manneck am 9., 11. und 16. Februar, jeweils von 18 Uhr bis 19.30 Uhr, im EDV-Raum der Delmeschule.

Schwimmlernkurse für ab vierjährige Kinder laufen montags und dienstags im Lehrschwimmbecken der

Musisches, Sprachen

und Handarbeiten

Delmeschule; hierfür fällt am 1. Februar um 15 und um 16 Uhr der Startschuss (jeweils 60 Minuten).

Martin Delank, Rechtsanwalt und Notar, klärt am Dienstag, 2. Februar, ab 19 Uhr im Hotel „Zur Wasserburg“ einmal mehr über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung auf.

Dozent Arno Kollmann wendet sich an Interessierte mit einem Faible für die Fotografie. Er leitet gleich mehrere Kurse. Worauf es in der Portraitfotografie ankommt, erläutert er am 19. Februar von 18 Uhr bis 21.30 Uhr, tags darauf von 10 Uhr bis 15.30 Uhr und am 23. Februar von 18 Uhr bis 21.30 Uhr in der Delmeschule. An selber Stelle gibt er ab dem 22. April an drei Tagen praktische Tipps, die auf die digitale Schwarzweiß-Fotografie zugeschnitten sind. Das weite Feld der fotografischen Bildgestaltung „beackert“ der Dozent am 1., 4., 5. und 8. März in der Delmeschule – jeweils von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr (am Sonnabend indes von 11 Uhr bis 15.30 Uhr).

Den musikalischen Bereich decken die Dozenten Carsten Hoßfeld und Angela Würdemann mit Gitarren-, Musikgarten- und weiteren Kursen ab (ab Seite 80 im Kursheft). Für das „freie Malen“ will Malerin Karen Buhlrich Interessierte ab dem 4. Februar, 18.30 Uhr, in der Delmeschule begeistern. An selber Stelle erklärt Ulla Mietzon ab dem 18. Februar, 20 Uhr, den richtigen Umgang mit der Nähmaschine und mit Stricknadeln beim Fertigen von Taschen. Strick- und Häkelkurse unter ihrer Leitung beginnen am 15. Februar um 9.30 Uhr (immer vormittags) und am 16. Februar um 20 Uhr (immer abends) in der Delmeschule.

Auf ihre Filzkurse baut Angela Krebs an selber Stelle mit jeweils eintägigen Angeboten am 13. Februar, 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr („Taschen, Gefäße, Sitzkissen“), und am 5. März zur gleichen Zeit („Blütenmeer“) auf. Wer an der Verbesserung seiner Englisch- oder Französischkenntnisse arbeiten will, wird ab Seite 127 im Kursheft fündig.

Anmeldungen sind – wie gehabt – unter der Telefonnummer 04222/44444 möglich.

boh

www.regiovhs.de/

programmheft-zum-blaettern

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

Bilder aus Hamburg: Mann greift Passanten mit Messer an

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

„Leuchtturm“ der Wirtschaft steht in Bauerschaft Aldrup

„Leuchtturm“ der Wirtschaft steht in Bauerschaft Aldrup

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Kommentare