Förderverein will Senioren-Schwimmkurs organisieren

Vorerst geschlossen: Der Förderverein des Rosenfreibads hofft, dass es noch in diesem Sommer wieder öffnet und der Schwimmkurs beginnen kann. Foto: Backhaus

Harpstedt – Der Förderverein des Rosenfreibads Harpstedt will einen Schwimmkurs für Senioren anbieten. Auch wenn noch nicht klar ist, wann das Bad öffnen kann, möchte der Vorstand bereits jetzt auf seine Idee aufmerksam machen. Den Anstoß dazu hätten Gespräche am Weihnachtsmarktstand des Fördervereins gegeben, berichtet Gaby Otto. Mehrere ältere Frauen hätten ihr dort erzählt, dass sie nicht schwimmen könnten, aber es gern lernen würden – nicht zuletzt, um auch mal mit den Enkeln ins Freibad zu gehen.

Daraufhin habe Anke Heuer, ebenfalls Teil des Vereinsvorstands, mit Heinz Remme, Schwimmmeister im Ruhestand, darüber gesprochen. Dieser habe schließlich zugesagt, im Rosenfreibad einen Kurs für Senioren anzubieten. Angedacht seien wöchentlich zwei Termine à 45 Minuten über einen Zeitraum von etwa vier Wochen, erläutert Thomas Siegel vom Förderverein. Die Kosten und Kurszeiten sowie das Startdatum des Unterrichts stünden noch nicht fest. Das Ziel sei, den Teilnehmenden Sicherheit zu vermitteln und sie in die Lage zu versetzen, sich über Wasser zu halten, betonte Siegel.

Wer Interesse an dem Senioren-Schwimmkurs hat, kann sich bereits jetzt beim Förderverein dafür anmelden. Sobald feststeht, wann das Freibad wieder öffnen kann, sollen die Planungen konkretisiert werden. Der Vorstand hofft, dass das Angebot noch in diesem Sommer losgehen kann. Gaby Otto ist unter Telefon 04244/966130 zu erreichen, Thomas Siegel unter Telefon 04244/2600.

Der Verein drückt zudem seinen Dank für die 500-Euro-Spende aus, die er im vergangenen Jahr aus dem Nachlass des verstorbenen Uwe Cordes erhalten hat.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Kommentare