Einsatz mit Nebelmaschinen im Versicherungsbüro an der Großen Eßmerstraße in Harpstedt

Feuerwehren üben Vorgehen bei Brand

Durch Nebelmaschinen war das leerstehende Versicherungsbüro „verraucht“. - Foto: Bahrs

Harpstedt - Die Feuerwehren aus Harpstedt, Beckeln und Bassum haben am Freitag gegen 17.30 Uhr im ehemaligen LVM-Versicherungsbüro Oestermann an der Großen Eßmerstraße in Harpstedt geübt. Es ging um einen „Mittelbrand mit Menschengefährdung“, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr Harpstedt. Es sollte im Erdgeschoss brennen, das Feuer drohte, auf das Obergeschoss sowie das Dach überzugreifen. Die Hauptverkehrsstraße wurde während des gut einstündigen Einsatzes komplett gesperrt.

Zeitgleich mit der Harpstedter Feuerwehr wurden die Kräfte aus Beckeln und die Hubarbeitsbühne mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 10 der Feuerwehr Bassum alarmiert.

Bei der Lageerkundung konnte der Einsatzleiter auf einigen Hinweisen an den Türen und Fenstern die dargestellte Situation ablesen. Das Erdgeschoss sowie das Obergeschoss waren mit Hilfe von zwei Nebelmaschinen komplett „verraucht“. Unter Atemschutz gingen mehrere Trupps in dem Gebäude auf die Suche nach Menschen.

Im Erdgeschoss stellten drei Übungsdummys die vermissten Personen dar. Im Obergeschoss machten sich im Laufe des Einsatzes drei weitere Personen an den Fenstern bemerkbar, die mit Steckleitern und dem Rettungskorb der Hubarbeitsbühne das Gebäude verließen. Anschließend wurde Wasser auf den in Vollbrand stehenden Anbau gegeben, heißt es in der Mitteilung.

Mehr zum Thema:

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare