Jannik Stiller digitalisiert Zeitungsberichte

Alte Drehleiter aus Syke 1974 gekauft

Seit einem Monat digitalisiert Janik Stiller alte Zeitungsberichte über die Feuerwehr.
+
Seit einem Monat digitalisiert Janik Stiller alte Zeitungsberichte über die Feuerwehr.

Harpstedt – Beim Digitalisieren alter Zeitungsartikel rund um die Feuerwehr Harpstedt staunt Jannik Stiller mitunter. Manches, was er da liest, ist auch ihm neu. Kein Wunder. Die Artikel sind oft viel älter als der 24-Jährige, der als Berufsfeuerwehrmann in Hamburg Dienst leistet und obendrein zu den ehrenamtlichen Brandschützern in Harpstedt zählt.

Wer weiß schon noch, dass der Feuerschutzausschuss 1974 den Kauf einer damals 24 Jahre alten, 22 Meter langen Drehleiter aus Syke zum Preis von 5 000 DM billigte? Ehe das Fahrzeug von 1950 seitens der Hachestadt erworben wurde, hatte es schon 15 Jahre lang die Berufsfeuerwehr in Berlin genutzt.

Die Drehleiter habe die Feuerwehr Harpstedt jahrelang genutzt, etwa zur Beseitigung von Sturmschäden, erzählt Heinrich Barlage, der früher dem Ortskommando angehörte. Wann genau sie ausgemustert wurde, kann er nicht mehr sagen, aber der Grund ist ihm im Gedächtnis geblieben: Der TÜV habe den Antrieb der nicht mehr „ruckelfrei“ ausfahrenden Drehleiter beanstandet. Eine Reparatur habe sich nicht gelohnt, so Barlage. Wegen der nicht so hohen Gebäude in Harpstedt und des Fehlens dreistöckiger Häuser hätten Steckleitern gereicht.

Rubrik „Aus alten Zeiten“

Zurück zu Jannik Stiller. Mit dem Digitalisieren begann er vor etwa einem Monat. „Die Sammlung alter Zeitungsberichte aus vier Jahrzehnten füllt mehrere Aktenordner. Der frühere stellvertretende Ortsbrandmeister Hans-Jürgen Wachendorf hat sie mir zum Einscannen überlassen. Ich sortiere sie. Die ältesten stammen aus den frühen 1970ern; die meisten betreffen die Feuerwehr Harpstedt, einige aber auch andere Ortswehren aus der Samtgemeinde.

Geplant ist, ab April zweimal im Monat Berichte aus der Historie auf die Homepage www.feuerwehr-sg-harpstedt.de zu stellen. Sie sollen in der Rubrik ,Aus alten Zeiten’ zu lesen sein. Hans-Jürgen Wachendorf hatte viele der Artikel ursprünglich selbst übergeben bekommen und das Sammeln und Einpflegen in die Ordner dann fortgeführt“, so Stiller.

Auf die Feuerwehr-Website kämen nicht alle Berichte, sondern solche von größerem öffentlichen Interesse.

Kurioses aus der Feuerwehrhistorie

Stiller nennt ein Beispiel: „Es ist mal vorgekommen, dass der Sirenenalarm nicht ausgelöst hat, weil das alles noch neu war. Als die Feuerwehr Wildeshausen bei uns durch den Ort fuhr, nahm ein hiesiger Feuerwehrmann Notiz davon und erkundigte sich beim Ortsbrandmeister, warum denn Harpstedt nicht ausrücken müsse. Die Frage war berechtigt, denn es brannte seinerzeit in Brammer.“

Als die Feuerwehr Wildeshausen bei uns durch den Ort fuhr, nahm ein hiesiger Feuerwehrmann Notiz davon und erkundigte sich beim Ortsbrandmeister, warum denn Harpstedt nicht ausrücken müsse.“

Jannik Stiller

Ganz interessant fand Stiller ebenso einen Bericht über den seitens des TÜV mal „gesperrten“ Rüstwagen. Auch aus Artikeln über Jahreshauptversammlungen ließen sich hier und da interessante Dinge entnehmen.

Enorm viel Eigenleistung

Nicht schlecht gestaunt hat der 24-Jährige, als er las, welchen enormen eigenen Beitrag die Feuerwehrleute Mitte der 1970er-Jahre beim Bau des Harpstedter Feuerwehrhauses erbrachten. Die Eigenleistungen hätten für die Kommune eine unglaubliche Ersparnis von rund 100 000 DM bedeutet.

Das Einsatzgeschehen soll in der Reihe „Aus alten Zeiten“ nicht zu kurz kommen. Ganz sicher wird sich auch diese Schlagzeile von 1979 mit dem dazugehörigen Bericht in der Rubrik wiederfinden: „Schneller Feuerwehreinsatz rettete das Landhaus Dünsen“.

Früher, so fiel Stiller auf, passierten – in Relation zum Verkehrsaufkommen – häufiger Unfälle mit schweren bis schwersten Personenschäden. Sicherheitsgurt, Airbag, verbesserte Knautschzonen, ABS und dergleichen trugen stark zu mehr Sicherheit im Auto bei, obgleich es auch entgegengesetzte Effekte als Folge immer leistungsfähigerer Motoren gab und gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Meistgelesene Artikel

Datenschutz-Eklat: Ordnungsamt will Daten von Konfirmanden

Datenschutz-Eklat: Ordnungsamt will Daten von Konfirmanden

Datenschutz-Eklat: Ordnungsamt will Daten von Konfirmanden
Viren-Zerstörer in Schul- und Linienbussen

Viren-Zerstörer in Schul- und Linienbussen

Viren-Zerstörer in Schul- und Linienbussen
Inzidenzwert liegt nur noch knapp über 100

Inzidenzwert liegt nur noch knapp über 100

Inzidenzwert liegt nur noch knapp über 100

Kommentare