Carsten Lüllmann verabschiedet

Feuerwehr Colnrade: Marvin Hartje nun an der Kommandospitze

Nach Verabschiedung und Beauftragung: Nico Sparkuhl, Marvin Hartje, Carsten Lüllmann und Herwig Wöbse (von links).
+
Nach Verabschiedung und Beauftragung: Nico Sparkuhl, Marvin Hartje, Carsten Lüllmann und Herwig Wöbse (von links).

Colnrade – Die Übergabe der Dienstobliegenheiten des Ortsbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr Colnrade ist nun offiziell vollzogen.

Dazu trafen sich der bisherige Amtsinhaber Carsten Lüllmann, der zu seinem Amtsnachfolger gewählte Marvin Hartje, Gemeindebrandmeister Nico Sparkuhl sowie Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse und Fachbereichsleiterin Edda Masemann im Harpstedter Amtshof. Lüllmanns Amtszeit endete zum 15. April. Schon Anfang März war feuerwehrintern gewählt worden. Dabei setzte sich Marvin Hartje gegen Carsten Lüllmann durch.

Die Politik folgte dem für viele Außenstehende überraschenden Ergebnis der Vorschlagswahl: Nach einer einstimmigen Empfehlung des Samtgemeindeausschusses beschoss der Samtgemeinderat am 25. März ebenfalls einstimmig, dass Marvin Hartje der Nachfolger als Colnrader Ortsbrandmeister wird. Aufgrund noch fehlender Lehrgänge nimmt er dieses Amt allerdings zunächst kommissarisch wahr. Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse wünschte ihm nach der offiziellen Beauftragung ein allzeit glückliches Händchen.

Verdienste gewürdigt

Zugleich fanden die Verdienste seines Vorgängers eine Würdigung: Carsten Lüllmann war 14 Jahre in der Führung der Feuerwehr Colnrade aktiv gewesen. Zunächst hatte er von 2007 bis 2009 als stellvertretender Ortsbrandmeister gewirkt. Dann rückte er ganz nach oben – an die Kommandospitze.

In einem kurzen Rückblick auf die zwölf Jahre als Ortsbrandmeister merkte Herwig Wöbse an, Lüllmann habe die Ortswehr stetig weiterentwickelt und den Ausbildungsstand stets auf einem hohen Niveau gehalten. Es habe auch besondere Momente in der Amtszeit gegeben. Etwa die (Ersatz-)Beschaffungen des Tanklösch- und des Löschgruppenfahrzeugs (durch die Samtgemeinde) sowie die Neuanschaffung eines VW Crafter als Mannschaftstransportfahrzeug. Ebenso das an drei Tagen gefeierte 125-jährige Bestehen der Ortswehr. Mit dem Antrag auf Neubau eines Feuerwehrhauses für Colnrade habe Lüllmann den Grundstein für eine weiterhin gut aufgestellte Feuerwehr gelegt. Diesbezüglich geht es nun absehbar voran: Die Baugenehmigung liegt vor.

Du hast die Aufgaben als Ortsbrandmeister verantwortungsvoll und mit Bravour bewältigt.“

Herwig Wöbse

Für Lüllmanns Engagement in der Feuerwehrführung dankte Wöbse herzlich: „Du hast die Aufgaben als Ortsbrandmeister verantwortungsvoll und mit Bravour bewältigt“, bescheinigte er ihm. Zum Abschied überreichte der Samtgemeindebürgermeister anlässlich der endenden Amtszeit die Entlassungsurkunde aus dem Ehrenbeamtenverhältnis. Obendrein bekam Carsten Lüllmann einen Blumenstrauß.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Meistgelesene Artikel

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“
Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen
Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?

Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?

Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?
Polizisten als Rassisten beleidigt und angespuckt

Polizisten als Rassisten beleidigt und angespuckt

Polizisten als Rassisten beleidigt und angespuckt

Kommentare