Hauptversammlung der Feuerwehr

Abschiedspräsente für früheren Colnrader Ortsbrandmeister

Nach Ehrungen und Beförderungen: Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann, Teresa Harms, Gemeindebrandmeister Nico Sparkuhl, Uwe Bahrs, Marek Harms, Jan-Hendrik Rode, Ortsbrandmeister Marvin Hartje, Merle Brandes, Wilhelm Bitter, Hendrik Behrends, Hergen Lehnhof, Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse, Rita Wachendorf und die Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Diane Febert (von links).
+
Nach Ehrungen und Beförderungen: Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann, Teresa Harms, Gemeindebrandmeister Nico Sparkuhl, Uwe Bahrs, Marek Harms, Jan-Hendrik Rode, Ortsbrandmeister Marvin Hartje, Merle Brandes, Wilhelm Bitter, Hendrik Behrends, Hergen Lehnhof, Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse, Rita Wachendorf und die Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Diane Febert (von links).

Colnrade – Ein mittelgroßes Feuer, zwei Großbrände, sechs Unwettereinsätze, vier ausgelöste Brandmeldeanlagen und zwei sonstige Einsätze haben die Feuerwehr Colnrade 2020 gefordert. Mit 15 Einsätzen und 282 dabei geleisteten Dienststunden sei es ein eher ruhiges Jahr gewesen, sagte der neue Ortsbrandmeister Marvin Hartje während der Jahreshauptversammlung.

Die Summe aller absolvierten Dienststunden betrug in der Einsatzabteilung 637 – und in der Jugendfeuerwehr 312. Zum Jahreswechsel gehörten der Wehr 96 Mitglieder an. Davon zählen 40 Kameraden und neun Kameradinnen zur Einsatzabteilung. 24 Jungen und Mädchen mischen in der Jugendfeuerwehr mit – und 20 Mitglieder in der Altersabteilung. Coronabedingt hätten nur drei Tageslehrgänge absolviert werden können, berichtete Hartje. Im Berichtsjahr sei ein Großteil der Einsatzkräfte mit neuer Einsatzbekleidung ausgestattet worden; deren enorme Vorteile hätten sich bereits offenbart.

Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse betonte, unter Corona habe vieles gelitten, aber nicht die Einsatzbereitschaft – trotz schwieriger Bedingungen. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Hendrik Behrends streifte zurückliegende und anstehende Veränderungen in der Kreisfeuerwehr. Gruppenführer Henning Straßburg brachte die in den Lockdownphasen stark eingeschränkten Dienstaktivitäten zur Sprache. In Onlinediensten seien verschiedene Themen aufgefrischt worden. Laut Atemschutzwart Henning Pauley stehen der Wehr aktuell 18 Atemschutzgeräteträger und -trägerinnen zur Verfügung. Im Einsatzgeschehen hätten sie 2020 nur einmal aktiv werden müssen.

Geehrt und befördert

Geehrt für langjähriges Feuerwehr-Engagement: Hergen Lehnhof (40 Jahre Dienstzeit), Wilhelm Bitter (60 Jahre Zugehörigkeit).

Befördert: Merle Brandes (zur Feuerwehrfrau), Teresa Harms, Jan-Hendrik Rode wurden (zur Oberfeuerwehrfrau/zum Oberfeuerwehrmann), Marek Harms (zum Hauptfeuerwehrmann), Rita Wachendorf (zur ersten Hauptfeuerwehrfrau) Uwe Bahrs (zum Löschmeister), Marvin Hartje (zum Oberlöschmeister).

Colnrades Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann bedankte sich bei den Brandschützern. Sie habe im letzten Jahr hautnah erlebt, wie Nachbarn in kürzester Zeit obdachlos geworden seien. Nur durch den professionellen Einsatz der Feuerwehrkräfte habe das betreffende Haus vor einem Totalschaden bewahrt werden können.

Marvin Hartje überreichte seinem Amtsvorgänger Carsten Lüllmann ein Geschenk. Letzterer hatte dem Ortskommando über 30 Jahre angehört; zwölf Jahre lang stand er als Ortsbrandmeister an der Spitze der Wehr. Eine Bildercollage bekam Lüllmann von zwei jungen Kameradinnen überreicht – und ein weiteres Präsent von Anne Wilkens-Lindemann.  cb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet
Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg
Harpstedts Schulen lassen „Kreidezeit“ hinter sich

Harpstedts Schulen lassen „Kreidezeit“ hinter sich

Harpstedts Schulen lassen „Kreidezeit“ hinter sich
Erste Bürgerbus-Fahrt vor zehn Jahren in Wildeshausen

Erste Bürgerbus-Fahrt vor zehn Jahren in Wildeshausen

Erste Bürgerbus-Fahrt vor zehn Jahren in Wildeshausen

Kommentare