Ferienspaßaktion „Brot und Fische“ bereitet Kinderkirche am Sonnabend vor

Viele Köche verderben nicht den Brei

+
Pastorin Elisabeth Saathoff (r.) sang mit den Kindern in der Christuskirche in Harpstedt.

Harpstedt - „Viele Köche verderben den Brei“ – dieses Sprichwort ist zwar allgemein bekannt, trifft aber nicht immer zu. Am Sonnabend zum Beispiel haben die vielen Teilnehmer für ein Gelingen der Kinderkirche in Harpstedt gesorgt. Bereits am Freitag wurden im Rahmen einer Ferienspaßaktion die Vorbereitungen für den Gottesdienst getroffen.

Der neunjährige Mirko bereitete mit Unterstützung seiner Freunde Marvin und Mathes bereits am Freitag den Teig zu. „Ich habe schon mal zu Hause was ähnliches gebacken“, erklärte Mirko, während seine Hände in der Knetschüssel steckten und die Zutaten miteinander vermengten.

Außerdem probten die Kinder mit Annika Dehne und ihrem Team ein kleines Theaterstück ein, das am Sonnabend in der Christuskirche in Harpstedt aufgeführt wurde.

Während die Kinder mit dem Teig beschäftigt waren, las Lisa Daum schon einmal die Geschichte vor: Die Jünger sind nach dem Tod von Jesus verzweifelt und einige kehren zurück in ihr altes Leben als Fischer am See Genezareth. Sie fahren zwar mit ihrem Boot hinaus, aber die Netze bleiben leer. Mutlos kehren sie an das Ufer zurück und treffen zu ihrer Überraschung Jesus, der auferstanden ist. Er sagt zu ihnen: „Kinder, habt ihr nichts zu essen?“ Er macht den Jüngern Mut, noch einmal auf den See hinauszurudern. Und wie durch ein Wunder wird ihr Netz diesmal randvoll. Zurück an Land frühstücken die Männer gemeinsam mit Jesus.

Die Requisiten für das Stück haben die Teilnehmer bereits am Freitag gebastelt. Aus Ton- und Seidenpapier entstanden die Fische, die den Jüngern ins Netz gehen sollten. „Jedes Kind kann nach dem Gottesdienst einen Fisch mit nach Hause nehmen und im Fenster aufhängen“, erklärte Dehne.

Während des Gottesdienstes unter der Leitung der Pastorin Elisabeth Saathoff wurde dann das selbstgebackene Brot an die Teilnehmer verteilt. Und wie in der Geschichte frühstückten im Anschluss alle Kirchgänger gemeinsam.

fio

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Kommentare