1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Harpstedt

Essgarten eröffnet am Maifeiertag

Erstellt:

Von: Jürgen Bohlken

Kommentare

Gastronomischer Dreh- und Angelpunkt ist die gläserne Orangerie.
Gastronomischer Dreh- und Angelpunkt ist die gläserne Orangerie. © Essgarten

Barjenbruch – Anlässlich seiner Wiedereröffnung lädt der Essgarten in Barjenbruch (Gemeinde Winkelsett) Interessierte für den 1. Mai zu einem Besuch ein. Ohne Voranmeldung können sich Interessierte zwischen 11 und 17 Uhr im vorderen Teil (1,2 Hektar) der Anlage auf Entdeckungsreise begeben. In dem Waldgarten mit einer Gesamtgröße von 2,4 Hektar gedeihen zahlreiche essbare Pflanzen.

Aufgebaut in mehreren Schichten, etwa Kraut-, Strauch- und Baumschicht, präsentiert sich die Anlage als ein komplex vernetztes Ökosystem, das sich selbst reguliert. „Durch eine Vielfalt verschiedener Pflanzen- und Tierarten wird die Biodiversität gesichert und ein in sich geschlossener Kreislauf gebildet. Im Essgarten wurden über 25 Jahre verschiedenste Bäume, Sträucher, Kräuter, Blumen und Pilze angesiedelt. Die meisten von ihnen sind für den oralen Konsum geeignet, ob als Nahrung oder für medizinische Zwecke“, erläutern die Betreiber.

Live-Musik zur Einstimmung in Erlebniskonzertreigen

Vor und in der gläsernen Orangerie erwartet die Gäste am Maifeiertag ein gastronomisches Angebot mit süßen und herzhaften Snacks aus der Waldgartenküche sowie Heiß- und Kaltgetränken. Auf der Streuobstwiese soll es Live-Musik geben – als „Einstimmung auf die in diesem Jahr folgenden Erlebniskonzerte in der Natur“, heißt es in der Veranstaltungsankündigung.

Auf der Homepage erfahren Interessierte Näheres über kommende Termine im Barjenbrucher Essgarten und die Anmeldemodalitäten. Die Bandbreite reicht vom Frühstück in der Orangerie über Wildkräuterspaziergänge im Mai/Juni und Waldgartenführungen mit Kaffee und Kuchen bis hin zu Seminaren rund um die Themen Permakultur und Gesundheit. Weitere Infos unter: essgarten.de.

Auch interessant

Kommentare