Großes mediales Interesse am Essgarten

Deemters zweimal im Fernsehen

Barjenbruch - Der Essgarten von Heike und Frits Deemter in Barjenbruch findet nach wie vor ein großes mediales Interesse – auch seitens des Rundfunks.

Dienstag widmet sich das NDR-Fernsehen gleich eine ganz halbe Stunde lang der Anlage, in der mittlerweile mehr als 1200 essbare Pflanzen gedeihen – und zwar von 18.15 Uhr bis 18.45 Uhr im Rahmen der Reihe „NaturNah“. 

Einen Vorgeschmack in Wort und Bild auf diesen Beitrag hat der Norddeutsche Rundfunk (NDR) schon online gestellt. Montag sind Heike und Frits Deemter nach Hamburg gefahren, um „auf’n Schnack“ das von Kristina Lüdke und Yared Dibaba moderierte TV-Magazin „Mein Nachmittag“ zu bereichern (Sendungsbeginn: 16.20 Uhr) – eine gute Promotion für das erschienene „Essgarten-Kochbuch“: Die Deemters, so die Intention des NDR, sollen im Interview verraten, „welche Speisen mit Blüte, Stängel, Rinde und Blättern in der Küche gezaubert werden können“. 

Der Beitrag lässt sich sicher auch noch nach der Ausstrahlungin der Online-Mediathek finden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Verbindung zwischen A28 und A29 nach Unfall gesperrt

Verbindung zwischen A28 und A29 nach Unfall gesperrt

Dünsener Rat lehnt Gründung eines Fachausschusses ab

Dünsener Rat lehnt Gründung eines Fachausschusses ab

Kommentare