Erhebungsbeauftragte sind auch in der Samtgemeinde unterwegs

Mikrozensus 2018: Beckeln, Groß Ippener und Harpstedt betroffen

Harpstedt/Groß Ippener/Beckeln - Der Mikrozensus ist sozusagen eine Volkszählung „im Kleinen“ und dient dazu, schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatistische Daten zu erheben, die Bund und Länder benötigen. Schon seit 1957 bedient sich der Staat hierzulande dieses Instruments, bei dem jeweils ein Prozent der Bevölkerung befragt wird.

Im Zuge des aktuellen Mikrozensus finden auch Haushalte in der Samtgemeinde Harpstedt Berücksichtigung. Darauf weist die Kommunalverwaltung hin. Der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN) hat für die Erhebung Beauftragte ausgewählt. Die ziehen jeweils mitsamt Laptop los, um ausgewählte Haushalte zu befragen. Sie tragen einen amtlichen Ausweis bei sich, den sie an den Haustüren auch vorzeigen. Sie sind in ihre Aufgaben umfassend eingewiesen worden – und im Übrigen über alle Daten, die sie im Verlauf ihrer Arbeit in Erfahrung bringen, zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Die Haushaltsbefragungen in der Samtgemeinde erstrecken sich in diesem Jahr über verschiedene Monate. Die Beauftragten werden sowohl auf Straßen des Fleckens Harpstedt unterwegs sein als auch in den Gemeinden Beckeln und Groß Ippener. Diese Bereiche haben bei der Stichprobenauswahl Berücksichtigung gefunden. Welche Bürgerinnen und Bürger „ausgesucht“ worden sind, erfahren die Betroffenen aus erster Hand: Das Niedersächsische Landesamt für Statistik nimmt direkt Kontakt mit ihnen auf. Die Samtgemeindeverwaltung appelliert an die Einwohner, „die Erhebungsbeauftragten bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen“.

boh

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Meistgelesene Artikel

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

UWG hofft auf Ausgleich zwischen Agrarfrost und Landwirten

UWG hofft auf Ausgleich zwischen Agrarfrost und Landwirten

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Nach Sticker-Aktion in Ahlhorn: Warnung vor „Identitären“

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Kommentare