Dave Peabody und Regina Mudrich 

Erdiger Blues, umschmeichelt von Geigenklängen

+
Gab 2015 sein Harpstedt-Konzertdebüt: Dave Peabody. 

Harpstedt - Ob Howlin’ Wolf oder John Lee Hooker – Dave Peabody kennt viele Größen des Blues persönlich. Andere Ikonen wie Robert Leroy Johnson (1911–1938), die später Gitarristen wie Eric Clapton oder Keith Richards inspirierten, taten ihren letzten Atemzug, als er selbst das redensartliche Licht der Welt noch gar nicht erblickt hatte. Ihr Schaffen steht bei ihm im Plattenschrank, für die Nachwelt konserviert auf Vinyl.

Peabody geht stramm auf die 70 zu. Er steht für urwüchsigen Blues, der sich „back to the roots“ wagt. Damit will der Musiker am 23. März ab 20 Uhr die Besucher des „Liberty’s“ in Harpstedt in seinen Bann ziehen – an der Seite der Violinistin Regina Mudrich und im Rahmen der Reihe „Kultur am Donnerstag“. Dem aus Middlesex stammenden Singer-Songwriter mit reichlich Bühnenerfahrung sitzt der Schalk im Nacken. Das zeigte sich schon 2015 bei seinem Harpstedt-Konzertdebüt im „Liberty’s“. Seinerzeit staunten die Besucher auch darüber, wie gut das Violinenspiel seiner kongenialen Bühnenpartnerin mit erdigem Blues harmonierte.

Als Veranstalterin des Gewölbes Vegesack hatte Regina Mudrich vor rund drei Jahren Dave Peabody kennengelernt. Kurz darauf spielte sie einige Tracks auf seiner geplanten Solo-CD ein. Seither konzertieren die beiden als Duo. Die „British Blues Connection“ und das „Blues in Britain Magazine“ haben Dave Peabody im Bereich „Acoustic Blues“ schon dreimal zum Künstler des Jahres gekürt. Seine Laufbahn als Gitarrist und Sänger begann Mitte der 1960er-Jahre – in der Blütezeit des britischen Blues-Booms. 

boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

Vom Klobürsten-Hockey zum Kurzpass-Ass

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

180 Bewerbungen für neues Baugebiet „Vor Bargloy“

Kammermusik lockt im „Mikado“ in Horstedt

Kammermusik lockt im „Mikado“ in Horstedt

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Kommentare