Versammlung des Geflügelzuchtvereins Harpstedt

Engagement und Beteiligung lassen stetig nach

+
Die Geflügelzüchter aus Harpstedt ließen das vergangene Jahr Revue passieren und zeichneten ihre Vereinsmeister sowie verdiente Mitglieder aus: (v.l.) Ulrich Wolle, Philip Steinmann, Cedric-Arian Jäschke, Vorsitzender Heinz Freye, Jens Zimmermann und Heinz Claußen.

Harpstedt - Von Anika Bokelmann. Ein ruhiges Jahr liegt hinter den Mitgliedern des Geflügelzuchtvereins Harpstedt und Umgebung (GZV). Fast zu ruhig, denn die Beteiligung an Versammlungen und Aktionen nehme stetig ab, so das Fazit bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Hotel Zur Wasserburg in Harpstedt.

So erinnerte sich Vereinsvorsitzender Heinz Freye, dass an der Generalversammlung des Kreisverbandes im Jahr 2017 in Beckeln nur wenig Mitglieder teilgenommen hatten. „Die Osterfreizeit fiel dann mangels Beteiligung sogar komplett aus“, berichtet Freye. Insgesamt zählt der GZV aktuell 58 Mitglieder – im vergangenen Jahr standen zwei verstorbenen Mitgliedern zwei Neueintritte gegenüber.

Zum Jugendzeltlager des Landesverbands waren im Sommer zwölf Jungen und Mädchen sowie drei Betreuer nach Otterndorf an die Elbe aufgebrochen, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. „Es gab viele tolle Aktivitäten auf dem und im Wasser“, blickte Freye erfreut zurück.

Geflügelschau als Höhepunkt

Ein Höhepunkt des Vereinsjahres der Harpstedter Züchter war im November die Geflügelschau mit den angeschlossenen Sonderschauen der Welsumer und Zwerg-Welsumer Bezirk Nord sowie der Barnevelder und Zwerg-Barnevelder Bezirk Nordwest. Bei der Schau wurden insgesamt 446 Tiere gezeigt, wusste Schauleiter Ulrich Wolle zu berichten. Von den sieben Preisrichtern wurden 19 Mal die Note vorzüglich sowie 31 Mal die Note hervorragend vergeben (Sieger siehe Infokasten).

Zudem ermittelten die Geflügelzüchter ihre Vereinsmeister. So schnappte sich Cedrik-Arian Jäschkeden den Titel in der Jugend, Philip Steinmann für „Große Hühner“ sowie Jens Zimmermann für Zwerghühner.

Zu Ehrenmitgliedern des Kreisverbands Diepholz wurden Erwin Wesemann und Günter Corßen ernannt. Heinz Claußen fand ebenfalls besondere Erwähnung. „Seit 30 Jahren engagierst du dich für unseren Verein“, lobte Freye und überreichte eine Plakette zusammen mit einem kleinen Präsent als Anerkennung für sein Wirken bei den alljährlichen Schauen.

Nach dem Kassenbericht von Zimmermann, in dem von schwarzen Zahlen die Rede war, folgte in der Tagesordnung die Wahlen. In diesem Rahmen wurde Freye einstimmig in seinem Amt als Vorsitzender des GZV Harpstedt und Umgebung bestätigt. „Aber nur noch ein Mal“, betonte er und dankte den Mitgliedern für ihr Vertrauen.

Wiederwahl an der Tagesordnung

Auch für den ersten Schriftführer Philip Steinmann gab es eine Wiederwahl. Der Posten des zweiten Kassenwarts bleibt nach dem Rücktritt von Annelies Wesemann zunächst vakant, als neue Kassenprüferin für die turnusmäßig ausscheidende Silke Wolle bestimmten die Züchter Maren Becker-Jäschke. Sie wird gemeinsam mit Herbert Borchers in Zukunft die Kasse prüfen.

Ein weiteres Thema der Versammlung die Nachtwache anlässlich der Schauen. Bei der diesjährigen Ausstellung am 3. und 4. November steht bislang nur für die erste Nacht fest, wer die Tiere in der Ausstellungshalle beaufsichtigt. „Wir müssen über eine Versicherung nachdenken“, waren sich die Mitglieder einig und wollen sich über die Kosten informieren. Auch über einen Ersatz für Heinz Claußen, der sich um die Kasse bei der Schau gekümmert hatte, soll bis zu diesem Termin entschieden werden. Geregelt sind bereits jetzt die Dienste an der Theke und in der Küche.

Als nächster Termin steht am Sonnabend, 17. März, die Kreisverband-Tagung in Bruchhausen-Vilsen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Bürger stimmen für die gelbe Tonne

Bürger stimmen für die gelbe Tonne

Kommentare