Einmaliges Erlebnis für Einradmädels

Gruppe begeistert in Oldenburg beim Feuerwerk der Turnkunst

Bewunderung ernteten die Einradmädels in der EWE-Arena.

Harpstedt/Oldenburg – Als „lokale Gruppe“ durften 16 Fahrerinnen des Unicycle-Teams Harpstedt das Sonntagsprogramm des Feuerwerks der Turnkunst in der Oldenburger EWE-Arena mit ihrer Kür „Beats of the Universe“ einläuten. Rund 6 000 Besucher schauten im flackernden Scheinwerferlicht zu. Eine ganz neue, aber gleichwohl tolle Erfahrung für die Einrad-Großgruppe.

„Die Mädels hatten sich total auf den Auftritt vorbereitet, standen gehörig unter Stress und lieferten trotzdem eine perfekte Leistung ab“, freute sich Klaus Budzin über den Auftritt der jungen Truppe, zu der auch seine Tochter Elena gehört. Maßgeblichen Anteil am Gelingen hatten Hannah Allmandinger und Celina Kreye, die Trainerinnen. Hannahs Mutter Alexandra Allmandinger schnappte Reaktionen aus dem Publikum auf: Als die Mitwirkenden für die „lokale Gruppe“ eine Gasse gebildet hatten, habe ein neben ihr stehendes Mädchen frohlockt: „Die Einradmädchen kommen!“ Und als eine Mutter ihre Tochter fragte, welcher Programmpunkt ihr am besten gefallen habe, sei die Antwort gewesen: „Das Einradfahren!“ Die durchgetaktete Turngala duldete eigentlich keine Abweichungen vom Zeitplan. Die Einradfahrerinnen aber durften minimal überziehen. „Eigentlich hätten sie ihre Kür um 20 Sekunden kürzen müssen. Das wäre sehr aufwendig gewesen. Deshalb haben die Verantwortlichen Gnade walten lassen“, so Alexandra Allmandinger. Die Kür sei mit mehr Showanteil und weniger Tricks auf die Gala zugeschnitten gewesen.

Nach ihrem Auftritt durften sich die Mädels das weitere Programm von den oberen Rängen aus anschauen. Noch in Oldenburg bereiteten ihnen die Eltern einen kleinen Sektempfang – mit alkoholfreiem Sekt, versteht sich.

Die Teilnahme am Feuerwerk der Turnkunst verdankten die Fahrerinnen ihrem erfolgreichen Mitwirken beim Rendezvous der Besten. Als Newcomer hatten sie es 2018 bis ins Landesfinale geschafft. Das blieb Talentscouts nicht verborgen. Während eines Urlaubs in Frankreich bekam Hannah Allmandinger die Nachricht, dass die Einradfahrerinnen als „lokale Gruppe“ für die Gala in Oldenburg ausgewählt worden seien.

2019 mischt das Unicycle-Team Harpstedt abermals beim Rendezvous der Besten mit. Die Vorentscheide werden in Cuxhaven und Osnabrück ausgetragen.

boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

Trotz Heimpleite: Frankfurt zieht in K.o.-Runde ein

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

US-Sanktionen gegen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht nach Besitzer von Schmuck

Polizei sucht nach Besitzer von Schmuck

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Klaus Stark in der Rolle der Fortuna

Kommentare