Einbruch in Oberschule: „Das war erst einmal eine Hiobsbotschaft“

Recht ausführlich streifte Oberschulrektorin Etta Mörking im Schul- und Sozialausschuss den zurückliegenden Einbruchdiebstahl während der Sommerferien. Sehr schnell habe sich gezeigt, dass sich die Täter im Schulgebäude auskannten. „Das Hausmeisterbüro war aufgebrochen. Sämtliche Laptops aus den Klassenräumen waren verschwunden. Einen Schrank mit neuen iPads und Zubehör hatten die Täter leer geräumt. Werkzeuge von unserem Hausmeister haben wir nicht mehr wiedergefunden. Im Keller gelagerte Monitore fehlten ebenfalls. Das war natürlich erst einmal eine Hiobsbotschaft“, gab Mörking zu. Dank der erfolgreichen Arbeit der Polizei, die zwei 23-Jährige als mutmaßliche Täter ermittelte, bekam die Oberschule das Diebesgut größtenteils zurück.  boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Werder holt drei Punkte auf Schalke

Fotostrecke: Werder holt drei Punkte auf Schalke

Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster

Schalke erneut desolat - Augsburg nach Sieg gegen BVB Erster

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Meistgelesene Artikel

Horrorunfall mit zwei Toten: 19-Jähriger verurteilt –  „Er muss mit dieser Schuld weiterleben“

Horrorunfall mit zwei Toten: 19-Jähriger verurteilt – „Er muss mit dieser Schuld weiterleben“

Horrorunfall mit zwei Toten: 19-Jähriger verurteilt – „Er muss mit dieser Schuld weiterleben“
Unfall auf der A1 bei Groß Ippener: Verkehr staut sich bis nach Stuhr

Unfall auf der A1 bei Groß Ippener: Verkehr staut sich bis nach Stuhr

Unfall auf der A1 bei Groß Ippener: Verkehr staut sich bis nach Stuhr
Seit 125 Jahren an der Huntestraße

Seit 125 Jahren an der Huntestraße

Seit 125 Jahren an der Huntestraße

Kommentare