Ein Führerschein ungültig, der andere gefälscht

Harpstedt – Komplett gefälscht war eine Fahrerlaubnis, die Polizeibeamte am Freitagabend gegen 18.30 Uhr bei der Kontrolle eines Wagens aus Köln auf der A1 im Bereich der Samtgemeinde Harpstedt gezeigt bekamen: Wie die Inspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch berichtet, händigte der 27-jährige Fahrer den Ordnungshütern einen irakischen Führerschein sowie einen internationalen irakischen Führerschein aus; der eine war nicht mehr gültig, und bei dem anderen handelte es sich um ein reines Fantasiedokument, das keine Behörde in dieser Form ausstellt. Letzteres beschlagnahmte die Polizei. Gegen den 27-Jährigen leitete sie ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein. Ans Lenkrad durfte er selbst nicht mehr. Wohl aber ein Mitfahrer. Der nämlich zeigte den Beamten seinen gültigen und echten Führerschein. Obendrein war er fahrtauglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Akku-Staubsauger bieten Komfort mit Luft nach oben

Akku-Staubsauger bieten Komfort mit Luft nach oben

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Fotostrecke: Werder-Sieg gegen Eintracht Braunschweig - Zurück im Wettkampfmodus

Fotostrecke: Werder-Sieg gegen Eintracht Braunschweig - Zurück im Wettkampfmodus

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Meistgelesene Artikel

Viel Platz – und die Kinder stets im Blick

Viel Platz – und die Kinder stets im Blick

Brandursache schon geklärt

Brandursache schon geklärt

Coronakrise macht jungen Menschen bei der Jobsuche zu schaffen

Coronakrise macht jungen Menschen bei der Jobsuche zu schaffen

Coronavirus: Acht Fälle mehr in Großenkneten / 82 Personen in Quarantäne

Coronavirus: Acht Fälle mehr in Großenkneten / 82 Personen in Quarantäne

Kommentare