Samtgemeinderat tagt

Ehrung und Sitzübergang am 21. Juni

Harpstedt - Eine Ehrung und ein Sitzübergang bestimmen am Donnerstag, 21. Juni, die um 19 Uhr im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ beginnende Sitzung des Samtgemeinderates. Sachthemen stehen nicht auf der Tagesordnung.

Zunächst würdigt der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund die langjährige kommunalpolitische Arbeit von Hermann Schnakenberg. Der Sozialdemokrat gehört dem Samtgemeinderat seit 15 Jahren an. Er war 2003 für Malte Wachendorf (SPD) nachgerückt. Im weiteren Sitzungsverlauf geht es um den am 30. April erklärten Mandatsverzicht von Ratsherr Claus Przygodda (FDP). 

Für ihn hätte gemäß Kommunalwahlergebnis Arnold von Seggern nachrücken sollen. Der verzichtete aber auf die Wahrnehmung des Mandats. Daher nimmt nun der zweite Nachrücker Gerfried Holthusen (FDP) den bisherigen Platz Przygoddas im Rat ein. Er hat seine Bereitschaft dazu erklärt. Der ausscheidende Ratsherr bekommt Gelegenheit, die Beweggründe für seinen Mandatsverzicht in einer Stellungnahme zu erläutern.

boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand

Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand

Afghanische Parlamentswahl mit Chaos und Gewalt

Afghanische Parlamentswahl mit Chaos und Gewalt

Landeskönigsball in Visselhövede

Landeskönigsball in Visselhövede

Messe „Powerfrauen - einfach anders“ in Groß Mackenstedt 

Messe „Powerfrauen - einfach anders“ in Groß Mackenstedt 

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

19-Jähriger bespuckt Bundespolizisten und wird verhaftet

SPD regt weitere Ampel an der Harpstedter Straße an

SPD regt weitere Ampel an der Harpstedter Straße an

16-jähriger Kradfahrer schwer verletzt 

16-jähriger Kradfahrer schwer verletzt 

Freies Internet in der Stadt

Freies Internet in der Stadt

Kommentare