Baustellengottesdienst in Harpstedt

„Durchhalten!“

Wie lassen sich die Kräfte richtig einteilen? Während Manfred Sander (l.) die Zeit stoppte, bestritten Pastor Timo Rucks und der durchtrainierte Hinerk Halling (r.) unlängst einen Zehn-Kilometer-Dauerlauf. Für einen der beiden kündigte sich ein kräftiger Muskelkater an.
+
Wie lassen sich die Kräfte richtig einteilen? Während Manfred Sander (l.) die Zeit stoppte, bestritten Pastor Timo Rucks und der durchtrainierte Hinerk Halling (r.) unlängst einen Zehn-Kilometer-Dauerlauf. Für einen der beiden kündigte sich ein kräftiger Muskelkater an.

Harpstedt – „Durchhalten“ sei nicht nur beim Sport angesagt, sondern auch beim Beten, so die evangelisch-lutherische Gemeinde Harpstedt. Das besage zumindest der Predigttext (Jesus Sirach 35,16–22) für den kommenden Sonntag, 9. Mai. Im 11-Uhr-Baustellengottesdienst in Harpstedts Christuskirche mit Moderation, Band, Kinderecke und Begrüßung der neuen Konfirmanden geht es dann um eben dieses Thema.

„Ein anderes Durchhalten hat übrigens nun ebenfalls ein Ende gefunden. Die neue Soundanlage wird im Gottesdienst eingeweiht“, kündigt Pastor Timo Rucks an. Damit sei nicht nur für die Baustellen-Band und die Techniker ein lang ersehntes Ziel erreicht, „sondern auch für viele andere Ohren“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film

Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film

Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film
Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen
Villa Knagge verkauft

Villa Knagge verkauft

Villa Knagge verkauft
Extra-Schutz vor Wasserschäden?

Extra-Schutz vor Wasserschäden?

Extra-Schutz vor Wasserschäden?

Kommentare