1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Harpstedt

Dünsen: Aufregendes Naturerlebnis für Kindergartenkinder

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sascha Meyer zeigte und erklärte den Kindergartenkindern am Infomobil Wildtierpräparate. Mit einem Kitz gingen die Mädchen und Jungen auf Tuchfühlung.
Sascha Meyer zeigte und erklärte den Kindergartenkindern am Infomobil Wildtierpräparate. Mit einem Kitz gingen die Mädchen und Jungen auf Tuchfühlung. © Hegering Harpstedt

Dünsen – Viel in der Natur zu entdecken gab es dieser Tage für die Mädchen und Jungen des Dünsener Kindergartens „Spielinsel“. Jäger Sascha Meyer ging mit ihnen in den Wald. Dort war es der Gruppe sogar vergönnt, Rehe in freier Wildbahn zu beobachten.

Die zierlichen Vierbeiner verharrten allerdings nicht lange an Ort und Stelle, sondern suchten schnell das Weite. Vor diesem Hintergrund kam das Infomobil der Landesjägerschaft Oldenburg-Delmenhorst gerade recht. Anhand von Wildtierpräparaten zum Bestaunen und Anfassen lernten die Kinder nicht nur spielerisch viel über den Wald und seine Bewohner; sie konnten auch mal einem Kitz über das Fell streichen. Dass sie lebendige Wildtiere indes nicht anfassen dürfen, blieb ihnen natürlich nicht verborgen.

„...ist doch Ehrensache“

Genauso aufregend wie die Kinder fand Sascha Meyer den Vormittag, der für ihn mit der Abschlussprüfung im Rahmen der Ausbildung „Erlebnis Natur – ist doch Ehrensache“ einherging. Gern war er der Einladung von Kindergartenleiterin Ulrike Schoppe gefolgt. „Es war aufregend und hat richtig Spaß gemacht, den Vormittag mit den Kindern zu gestalten“, resümierte er.

Meyer möchte nach eigenem Bekunden auch in Zukunft für den Hegering Harpstedt junge Menschen für die heimische Natur begeistern.

Auch interessant

Kommentare