„Agama“-Proben und Theatervorstellung

Dorfgemeinschaftshaus erfährt eine Belebung

Kirchseelte - Einen „neuen Nutzer“ des Kirchseelter Dorfgemeinschaftshauses (DGH) hat am Donnerstagabend Bürgermeister Klaus Stark in seinem Bericht zu Beginn der Sitzung des Gemeinderates erwähnt. Gemeint war der Chor „Agama“, der bislang in Harpstedt seine Übungseinheiten absolvierte.

Die Gruppe aus Trommlern, Sängern und Tänzern, die afrikanische Lieder und Tänze in ihrem Repertoire hat, habe schon einmal im DGH geprobt. Ob „Agama“ die Räume auf Dauer nutzen kann, muss sich noch zeigen. „Das ist erst einmal nur auf Probe. Wir müssen sehen, inwieweit das mit den Anwohnern passt“, sagte Stark.

„Wird ein Obolus für das DGH gezahlt?“, wollte Birgit Zypress (CDU) wissen. Darüber sei noch nicht gesprochen worden, erwiderte Stark. Der geltende Grundsatz, wonach Vereine nicht zur Kasse gebeten werden, greift bei „Agama“ jedenfalls nicht automatisch, denn diese Regelung schließt bislang nur Vereine aus der Gemeinde Kirchseelte ein.

Stark berichtete zudem, der Theaterverein ProSzenium Delmenhorst habe ihn angesprochen: Für die Kriminalkomödie „Die acht Frauen“ suche das Ensemble einen weiteren passenden Auftrittsort. Das Ergebnis des Gesprächs: Ende August könnte eine Vorstellung im Kirchseelter Dorfgemeinschaftshaus zustande kommen.

„Das wäre sicherlich eine Bereicherung für unser DGH“, sagte Stark. Die von Birgit Zypress gestellte Frage nach einem Obolus für die Nutzung der Räumlichkeiten bezog auch den Theaterverein mit ein. „Hier werden wir die übliche Gebühr nehmen“, sagte Klaus Stark. - boh

Mehr zum Thema:

„Fasching um den Ring“ in Ganderkesee

„Fasching um den Ring“ in Ganderkesee

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Meistgelesene Artikel

Unfall in Kirchseelte: Drei Schwerverletzte

Unfall in Kirchseelte: Drei Schwerverletzte

Zwei Alarme für Feuerwehr

Zwei Alarme für Feuerwehr

Bauvorhaben am Lehmkuhlenweg soll vorangetrieben werden

Bauvorhaben am Lehmkuhlenweg soll vorangetrieben werden

Schwerer Unfall: 58-Jähriger stirbt

Schwerer Unfall: 58-Jähriger stirbt

Kommentare