Wer zu spät kommt...

Colnrade: Bauland binnen kurzer Zeit vergeben

Bauland „nachlegen“ will die Gemeinde, aber nicht sofort. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
+
Bauland „nachlegen“ will die Gemeinde, aber nicht sofort. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

Colnrade – Die im ersten Abschnitt des künftigen neuen Wohngebietes am Kieselhorster Weg in Colnrade gemeindeseitig angebotenen Grundstücke sind so gut wie vergeben. 14 seien verkauft, und für die übrigen drei gebe es Bewerber, erläuterte Colnrades Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann auf Nachfrage. Heißt: Wer jetzt noch Interesse bekundet, kommt zu spät.

Die Bürgermeisterin hat einen etwaigen Nachrücker notiert – für den Fall, dass ein Kaufvertrag wider Erwarten doch nicht zustande kommen sollte. Die Gemeinde Colnrade will Bauland „nachlegen“, allerdings nicht sofort. „Wir haben im Rat vereinbart, dass wir den zweiten Abschnitt des Neubaugebietes in vier oder fünf Jahren angehen. Dann kommen weitere zehn Baugrundstücke hinzu“, so Anne Wilkens-Lindemann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Versenktes Diebesgut: Taucher finden Tresor im Zwischenahner Meer

Versenktes Diebesgut: Taucher finden Tresor im Zwischenahner Meer

Versenktes Diebesgut: Taucher finden Tresor im Zwischenahner Meer
176 Menschen im Landkreis mit Corona infiziert

176 Menschen im Landkreis mit Corona infiziert

176 Menschen im Landkreis mit Corona infiziert
Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung
Wolfsrisse: Kreislandvolk zeigt sich alarmiert

Wolfsrisse: Kreislandvolk zeigt sich alarmiert

Wolfsrisse: Kreislandvolk zeigt sich alarmiert

Kommentare