Auch wegen Corona

Dünsener Bürgerauto-Verein gehen die Fahrer aus

Leute neben Van
+
Fährt auch zur Tafel: das Bürgerauto. Archivfoto: Bohlken

Dünsen – Unter der Coronapandemie leidet nun auch der Betrieb des Dünsener Bürgerautos: Die ehrenamtlichen Fahrer werden knapp. Einige scheuen das Risiko, in diesen Zeiten Personen zu befördern. Manche fehlen aus gesundheitlichen Gründen für längere Zeit. Neue Fahrer werden daher dringend benötigt.

Eines Beförderungsscheins bedarf es für die Aufgabe nicht. Ein Klasse-III-Führerschein genügt. Die Einsatztermine würden mit den Fahrern frühzeitig abgesprochen, sichert der Bürgerauto-Verein zu. Wer die Aufgabe übernehme, habe die Möglichkeit, mit einem E-Mobil unterwegs zu sein. Das Bürgerauto fährt bekanntlich elektrisch.

Wer gern als ehrenamtlicher Fahrer fungieren würde, kann sich bei Fahrdienstleiter Hartwig Jabusch unter der Telefonnummer 0172/425 69 33 melden und alles Nähere erfragen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Meistgelesene Artikel

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“

Anwohner rätseln: Suche nach seltsamem Ton „Vor Bargloy“
Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen
Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?

Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?

Üben „Geister-Tamboure“ oder muht „heisere Kuh“?
Polizisten als Rassisten beleidigt und angespuckt

Polizisten als Rassisten beleidigt und angespuckt

Polizisten als Rassisten beleidigt und angespuckt

Kommentare