Brandschützer bilanzieren Ausbildung/16 Lehrgänge in Ganderkesee/Beförderungen

64 Feuerwehranwärter trainiert

+
Nach den Ehrungen und Beförderungen: Kreisausbildungsleiter Klaus Grubert, Andreas Averbeck, Björn Dietz, Verbandsvorsitzender Peter Sparkuhl, Sandra Kehlenbeck, Lars Bormann und der stellvertretende Kreisbrandmeister Gerd Wiechmann (v.l.).

Kirchseelte - Insgesamt 16 Lehrgänge hat die Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Ganderkesee in diesem Jahr angeboten. 242 Teilnehmer der Kreisfeuerwehr beteiligten sich an den Aus- und Fortbildungen. Das geht aus einem Bericht zur Ausbilderdienstbesprechung im Kirchseelter Feuerwehrhaus hervor. Kreisausbildungsleiter Klaus Grubert hatte die Spartenleiter mitsamt ihren 52 Ausbildern zur letzten Sitzung des Jahres eingeladen.

Der wichtigste Lehrgang eines Feuerwehrmitgliedes, die Truppmann Ausbildung Teil 1, teilte sich auf zwei Lehrgänge auf, in denen 64 Feuerwehranwärter ausgebildet wurden. An der nur im ersten Halbjahr angebotenen Truppmann Prüfung Teil 2 beteiligten sich 36 Prüfer. Nach der neuesten Verordnung entfällt dieser Lehrgang in der FTZ und muss in den einzelnen Ortsfeuerwehren durchgeführt werden.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Gerd Wiechmann berichtete, dass die Bauarbeiten am Außengelände der FTZ bezüglich der Hydranten und der Grasfläche abgeschlossen seien. Im kommenden Jahr kann die praktische Truppmann Ausbildung auch dort angeboten werden. Der Bau eines Übungsturms zum Retten und Selbstretten soll noch in diesem Jahr starten, so Wiechmann.

In zwei weiteren Kursen wurden zudem 30 Kameraden zu Maschinisten geschult. Das Fahrsicherheitstraining ging in diesem Jahr an einem Standort über die Bühne. Nach vorherigen Trainings in Ahlhorn fuhren vier Brandschützer nach Wilhelmshaven.

An der Atemschutzausbildung in den drei Lehrgängen beteiligten sich 46 Feuerwehrleute. Die Fortbildung „Such- und Rettungstechnik“ nutzten 16 Kameraden. Im neuen Jahr wird es eine Änderung geben. Dieses Angebot wird auf eine Fortbildung „Sicherheitstrupp“ umgestellt.

Aus dem Ausbilderteam der Atemschutzausbildung scheidet Lars Bormann aus. Wiechmann ernannte Björn Dietz und Andreas Averbeck zu Löschmeistern. Sandra Kehlenbeck beförderte der stellvertretende Kreisbrandmeister zur Öberlöschmeisterin.

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare