„Boondocks“ und „Wildcats“ starten am Sonntag bei offener deutscher Meisterschaft

Die nächste große Herausforderung

Harpstedt - Vor ihrer nächsten großen Herausforderung auf sportlichem „Parkett“ stehen die „Boondocks“ und die „Wildcats“ des erfolgsverwöhnten Unicycle-Teams Harpstedt: Beide Gruppen nehmen am kommenden Wochenende mit insgesamt 17 jungen Fahrerinnen an der offenen deutschen Meisterschaft im Einrad-Freestyle im baden-württembergischen Appenweier teil. „Das liegt an der französischen Grenze. Wir fahren am Sonnabendmorgen ab Bremen mit dem Zug dorthin“, vermeldet Sabine Budzin für das Uni-cycle-Team.

Beide Gruppen hoffen darauf, dass ihnen in der Heimat viele Sympathisanten die Daumen drücken, wenn sie am Sonntag, 4. Oktober, ihre Küren fahren. Um 11.32 Uhr müssen die von Marion Maurer und Jeanette Kolloge trainierten „Boondocks“ in der Kategorie Kleingruppen/U15 ran. Sie präsentieren sich in ihrer „Cheering“-Kür als Cheerleader. Das Starterfeld besteht aus insgesamt sieben Gruppen. Um 15.35 Uhr empfinden dann die „Wildcats“ bei den 15+-Großgruppen einen Hochzeitseröffnungstanz im amerikanischen Stil „fahrtechnisch“ in passenden Kostümen nach. „Die Wedding-Kür beginnt mit getragener Kirchenmusik, nimmt dann aber einen richtig fetzigen Verlauf“, verrät Sabine Budzin. Die „Wildcats“, die Alexandra Allmandinger und Andrea Stoldt-Hülsemeyer trainieren, bekommen es mit „nur“ vier konkurrierenden Gruppen zu tun, wissen aber um die Klasse der Wettbewerber. „Das wird sicher nicht einfach“, glaubt auch Sabine Budzin. Sämtliche Landeskader seien bei der deutschen Meisterschaft vertreten. In den Paar- und Einzelküren mischen die Harpstedter diesmal nicht mit. In der Nacht zum Montag kehren die Sportlerinnen des Unicycle-Teams und ihre Begleiter in die Heimat zurück.

Ausrichter der offenen deutschen Meisterschaft ist die Einradgruppe des TV 1909 Appenweier.

boh

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare