DRK ehrt zwei Jubilare aus Dünsen

13 Ersttäter bei Blutspende in Delmeschule Harpstedt

Karin Möller (l.) ehrte die Jubiläumsspender Hubert Thielsch (r.) und Sebastian Sudmann (kleines Bild). - Fotos: Hartmann

Harpstedt - Sebastian Sudmann spendete zum 50. Mal Blut, Hubert Thielsch sogar zum 125. Mal. Für so viel Kontinuität in der Bereitschaft, sich in den Dienst der guten Sache zu stellen, erhielten beide Jubilare aus Dünsen am Freitag während des DRK-Blutspendetermins in der Harpstedter Delmeschule neben Urkunden und Anstecknadeln je ein Präsent von Organisatorin Karin Möller.

13 der 181 Frauen und Männer, die dem Aufruf zum „Aderlass“ folgten, taten das zum ersten Mal. Die hohe Erstspender-Quote freute das Team um Karin Möller. Änne Mennebäck-Meyer und Jutta Hackfeld kümmerten sich um die „Neulinge“.

Auch diesmal standen für das Ausfüllen der neuen Fragebögen kleine Kabinen auf den Tischen zur Verfügung, um die Privatsphäre zu wahren. Die erforderlichen Gespräche mit dem Arzt fanden hinter geschlossener Tür statt. Die ausführliche Beratung konnte schon mal eine Warteschlange auf dem Flur nach sich ziehen – vor allem, wenn gerade ein ganzer Tross neuer Blutspendewilliger ankam. Die Rotkreuzlerinnen bitten generell um Verständnis dafür, dass es in solchen Stoßzeiten etwas länger als gewohnt dauern kann.

Ausreichend Zeit blieb den Blutspendern für den kostenfreien Imbiss in netter Atmosphäre. Die beiden DRK-Küchenteams unter der Leitung des Küchenchefs des DRK-Seniorenzentrums Harpstedt, Matthias Stelljes, die in zwei Schichten in der Schulküche die Platten für das Buffet „zauberten“, hatten hervorragende Arbeit geleistet. Darauf deutete zumindest der große Zuspruch hin.

hh

Mehr zum Thema:

Feuer bei Feuerwehr zerstört Fahrzeuge und Geräte komplett

Feuer bei Feuerwehr zerstört Fahrzeuge und Geräte komplett

Bruxismus: Darum knirschen wir mit den Zähnen

Bruxismus: Darum knirschen wir mit den Zähnen

Rauchentwicklung im ICE - Zug in Rotenburg gestoppt

Rauchentwicklung im ICE - Zug in Rotenburg gestoppt

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Meistgelesene Artikel

Unfall in Kirchseelte: Drei Schwerverletzte

Unfall in Kirchseelte: Drei Schwerverletzte

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Zwei Alarme für Feuerwehr

Zwei Alarme für Feuerwehr

Pietätvoller Neubeginn

Pietätvoller Neubeginn

Kommentare