Klassentreffen 41 Jahre nach der Einschulung

+

Harpstedt - 41 Jahre liegt ihre Einschulung an der Grundschule Harpstedt zurück. Eigentlich hätte sich die allererste Klasse, die Elsa Kramer-Spielmann nach dem Referendariat übernahm, schon 2015 treffen worden, um das „40-Jährige“ zu würdigen, doch daraus wurde nichts, weil sich kein passender Termin fand.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – getreu dieser Devise sahen sich sie ehemaligen Pennäler nun am vergangenen Sonnabend im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ wieder, um nach einem Essen ausgiebig in gemütlicher Runde in Erinnerungen zu schwelgen. Beim Durchblättern alter Poesiealben kam so manchem aus der Runde ein Schmunzeln über die Lippen. Iris Klingebiel und Ralf Holzschuher hatten das Treffen organisiert, das wohl lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Meistgelesene Artikel

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Trickdiebe kommen mit Blumenstrauß

Trickdiebe kommen mit Blumenstrauß

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Kommentare