Untersuchungen ab Montag

Bislang unerkannte archäologische Artefakte auf Route der 380-kV-Leitung?

Winkelsett/Prinzhöfte/Colnrade - In der Samtgemeinde Harpstedt beginnen die Vorbereitungen für den Bau der 380-kV-Höchstspannungsleitung von Ganderkesee nach Sankt Hülfe.

In einem Teilabschnitt werden die Arbeiten nach Einschätzung des Netzbetreibers TenneT voraussichtlich im Frühjahr 2019 starten. Ab Montag 3. Dezember, will der Konzern damit beginnen, an einzelnen Maststandorten archäologische Untersuchungen durchzuführen – um ausschließen zu können, dass „bislang unerkannte (...) Artefakte im Boden schlummern, die bei den Gründungsarbeiten für den Mast beschädigt werden könnten“.

TenneT hat die Presse für kommenden Dienstag zu einem Termin in die Gemeinde Winkelsett gebeten. Der Netzbetreiber geleitet die Journalisten dann zu einem Grundstück, „an dem die Untersuchungen durchgeführt werden“.

Der Hintergrund sind insgesamt fünf „archäologische Verdachtsflächen“, die das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege im Zuge der Genehmigungsplanung aufgrund ihrer Lage im Kultur- oder Naturraum bestimmt hat. Diese Areale gilt es nun mittels „Streifenprospektion“ genauer zu betrachten.

„Hierbei“, so erläutert TenneT, „wird der Boden jeweils durch zwei kurze Schnitte mit einer Breite von zwei Metern direkt am Maststandort geöffnet und auf archäologische Strukturen im Untergrund (lediglich etwa eine Handbreit unter dem Mutterboden) untersucht. Falls sich der Verdacht erhärtet, beginnt die eigentliche Ausgrabung im Rahmen des für den Bau notwendigen Bodeneingriffs: Die Untersuchungen beschränken sich auf den Maststandort, denn nur hier werden Tiefbauarbeiten durchgeführt.“

Sobald die archäologische Prospektion abgeschlossen sei, werde TenneT „den Bau der Leitung auf dem Gebiet der Samtgemeinde Harpstedt weiter vorbereiten und entsprechende Untersuchungen durchführen“.

Auf weitere Einzelheiten kommt unsere Zeitung nach dem Pressetermin zurück.

Rubriklistenbild: © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk
Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati
Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg

Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg

Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg
Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten

Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten

Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten

Kommentare