Bildervortrag in Kirchseelter DGH

Klosterbach von der Quelle bis zur Mündung

+
Am Anfang der Bilderreise beeindruckt die im 14. Jahrhundert erbaute Scholener Kirche mit ihrem ungewöhnlichen Grundriss und den wahrscheinlich von Wandermönchen erstellten Fresken.

Kirchseelte - Zu einer Bilderreise entlang des Klosterbaches und der Varreler Bäke lädt der Verein Dorf und Natur für Sonntag, 15. November, ab 16 Uhr ins Kirchseelter Dorfgemeinschaftshaus (DGH) ein. „Wir kannten als Kirchseelter den Klosterbach im Bereich unseres Dorfes oder vom Kreuzen des Baches über Brücken, aber ein gesamtheitlicher Überblick fehlte“, erklären Angelika und Reinhard Rambusch, die zusammen den Vortrag halten. Also machten sie sich mit dem Fahrrad auf den Weg, um die Quelle des Klosterbaches, der in Stuhr seinen Namen in Varreler Bäke ändert, zu finden.

Nachdem sie diese im Moor bei Scholen erreichten und auf dem Weg dorthin viel Schönes sahen, stellte sich ihnen die Frage, warum es meist nur Bildervorträge über die großen Flüsse wie Rhein, Donau oder Elbe gibt. Auch entlang der kleinen Bäche in der näheren Umgebung gibt es vieles zu entdecken, heißt es in der Ankündigung.

So teilte sich das Ehepaar die rund 42 Kilometer Länge des Klosterbaches in fünf Abschnitte, plante anhand von Kartenmaterial Radtouren abseits von Hauptverkehrsstraßen, beschäftigte sich mit den Besonderheiten der Ortschaften rechts und links des Baches und machte sich zu verschiedenen Jahreszeiten auf den Weg. So entstand eine digitale, 90 Minuten dauernde Bilderreise von der Klosterbachquelle im Geestmoor bei Scholen bis zur Mündung der Varreler Bäke im Bremer Stadtteil Strom in die Ochtum. Der mit Informationen versehene und mit Musik untermalte Vortrag zeigt mit Bildern und kleinen Filmsequenzen die Region rechts und links des Baches, gibt Hinweise zur Geschichte und Kultur der anliegenden Dörfer und lenkt die Aufmerksamkeit der Betrachter auf Besonderheiten im Bereich der Flora und Fauna.

Anmeldung zu dem Vortragsabend nehmen die Rambuschs bis Donnerstag, 12. November, unter Telefon 04206/9222 entgegen.

Mehr zum Thema:

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Kommentare