Werbegemeinschaft erfüllt Kinderwünsche

Bescherung vor der eigentlichen Bescherung

+
Carola Borchers (Mitte – mit Tochter) bescherte zehn Kinder in „Uwe’s Café“.

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. In den Genuss einer Bescherung vor der eigentlichen Bescherung sind am Donnerstagabend Mädchen und Jungen im Alter bis zu zwölf Jahren in „Uwe’s Café“ in Harpstedt gekommen. Die Aktive Werbegemeinschaft übernahm dabei die Rolle des Gabenbringers. An ihrer seit Jahren beliebten Aktion „Mein Wunschzettel“ hatten sich diesmal auf dem Harpstedter Weihnachtsmarkt 140 Kinder beteiligt. Nach der am 9. Dezember erfolgten Ziehung der zehn Gewinner schritt Carola Borchers jetzt im Namen der Kaufmannschaft zur Preisverteilung.

Für Celina Preis (8 Jahre) aus Ortholz ist der Wunsch nach einem „Balla Balla“-Geschicklichkeitsspiel in Erfüllung gegangen. Antonia Erbe (6 Jahre) aus Harpstedt darf sich über Playmobil-Pferde freuen, Miran Kalash (4 Jahre), ebenfalls aus Harpstedt, über einen Lego-Duplo-Flughafen und Lukas Bagge (7 Jahre) aus Kirchseelte über einen ferngesteuerten Hubschrauber. 

Der Preis von David Luca Nolte (3 Jahre) passt wie die Faust aufs Auge zum bevorstehenden Heiligen Abend: „Weihnachten im Stall“ heißt das im Oetinger-Verlag erschienene Buch von Astrid Lindgren mit Illustrationen von Harald Wiberg, aus dem der Colnrader demnächst wohl Passagen vorgelesen bekommt (zusätzlich erhielt er Duplo-Spielzeug). 

Auch zu Matilda Rehberg (6 Jahre) aus Harpstedt kam der Weihnachtsmann in Gestalt der Werbegemeinschaft – mit dem gewünschten Pferdetransporter von Playmobil „im Gepäck“. Ein „Kribbeln im Bauch“ überkommt womöglich Emilia Pahlke (6 Jahre), denn das von ihr ersehnte Objekt der Begierde ist das Spiel „Kakerlakak“ gewesen. Auch ihre jüngere Schwester Luisa (2 Jahre) zählte zu den Gewinnern. Sie kann nun ihre kreativen Bedürfnisse mit nagelneuen „Woody“-Buntstiften ausleben.

Martina Hundt und Frank Müller (hinten) mit den Tombolagewinnerinnen Marion Peters (vorn l.) und Andrea Christians.

Das gewünschte TipToi- Buch „Entdecke die Piraten“ dürfte indes das Herz von Jannis Osterloh (4 Jahre) aus Harpstedt höherschlagen lassen, während Isabel Jürß (12 Jahre) aus Harpstedt mit ihrem Glubschi-Kulleraugen-Plüschtier schmusen kann (zusätzlich gab es für sie Fineliner-Stifte).

Um den Einkauf der Geschenke hatte sich in bewährter Weise Carola Borchers gekümmert. Alle Präsente konnte sie über Schreibwaren Beuke in Harpstedt besorgen.

Die Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, Frank Müller und Martina Hundt, vergaben außerdem zwei der drei Preise aus der Weihnachtstombola: Marion Peters aus Kirchseelte nahm einen „Thermomix“ im Wert von fast 1200 Euro entgegen – und Andrea Christians aus Harpstedt einen 150-Euro-Gutschein des Raumausstatters Sudmann („Die Dekowerkstatt“). 

Wer den zweiten Preis, zwei Karten für das Musical „Tina“ in Hamburg inklusive Busfahrt, gewonnen hat, steht noch nicht fest. Der Inhaber des Gewinnloses mit der Nummer 2488 hat sich bislang nicht gemeldet – und sollte das nun schleunigst tun. „Ich rücke gern um einen Platz bei den Preisen auf“, scherzte Andrea Christians.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Meistgelesene Artikel

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Der Run kann starten: Vermarktung von Bauplätzen in Brettorf beginnt

Der Run kann starten: Vermarktung von Bauplätzen in Brettorf beginnt

Kommentare