Ungeklärter Vorfall in Dünsen

Benzinkanister explodiert: 22-Jähriger verletzt

Endstation Autobahn: Ein Lasterfahrer hatte zuvor mehr als sechs Liter Bier konsumiert.
+
Endstation Autobahn: Ein Lasterfahrer hatte zuvor mehr als sechs Liter Bier konsumiert.

Harpstedt – Ein explodierender Benzinkanister, ein sturzbetrunkener Lasterfahrer und ein E-Scooterfahrer unter Drogen – das sind die Besonderheiten aus dem Polizeibericht des Wochenendes.

Aus unbekannter Ursache hat am Samstag gegen 13.20 Uhr an der Straße „Im Waldeck“ in Dünsen ein Benzinkanister Feuer gefangen, den ein 22-Jähriger gerade aus einem Holzschuppen getragen hatte. Der junge Dünsener erlitt leichte Brandverletzungen und wurde im Krankenhaus behandelt, so die Polizei. Sein Bruder konnte das Feuer löschen, sodass die alarmierten Brandschützer nicht mehr eingreifen mussten.

Mehr als sechs Liter Bier auf der Autobahn getrunken

Etwa 20 Biere aus der Flasche hatte ein Sattelzugfahrer intus, der am Sonnabend gegen 12.40 Uhr auf dem Parkplatz Delmetal in Fahrtrichtung Osnabrück kontrolliert wurde. Der Mann war zuvor auf der A 1 unterwegs gewesen und hatte auf dem Parkplatz einen kurzen Zwischenstopp eingelegt. Als der 38-Jährige gerade wieder auf die Autobahn auffahren wollte, stoppten ihn die Beamten. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Sattelzugführers konnten die Beamten starke Ausfallerscheinungen feststellen. Ein mobiler Atemalkoholtest ergab eine vorläufige Atemalkoholkonzentration von 2,47 Promille.

Nach erfolgter Belehrung gab der Sattelzugführer an, seit Mitternacht circa zwanzig 0,33 l Bierflaschen konsumiert zu haben. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Für das Verfahren musste ihm eine Blutprobe entnommen werden. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Zur Sicherung des Verfahrens musste er zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro bezahlen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Unter Drogen auf dem E-Scooter

Am Sonnabend gegen 17.15 Uhr wurde eine Polizeistreife auf einen 44-jährigen Mann aus Wildeshausen aufmerksam, der mit seinem E-Scooter den Kornweg in der Kreisstadt befuhr. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein entsprechender Test verlief positiv. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an, leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und untersagten dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein

„Impfdosis-Retter“ müssen fix sein
Sorge um Zukunft des „Landhauses Dünsen“

Sorge um Zukunft des „Landhauses Dünsen“

Sorge um Zukunft des „Landhauses Dünsen“
„Am Rennfeuer“ summt und blüht es

„Am Rennfeuer“ summt und blüht es

„Am Rennfeuer“ summt und blüht es
CDU stellt Liste zur Stadtratswahl 2021 auf

CDU stellt Liste zur Stadtratswahl 2021 auf

CDU stellt Liste zur Stadtratswahl 2021 auf

Kommentare