Ernennung zum stellvertretenden Gemeindebrandmeister

Frank Bollhorst tritt dritte Amtszeit an

Im Beisein von Gemeindebrandmeister Nico Sparkuhl (r.) hat Samtgemeindebürgermeister Yves Nagel (l.) dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Frank Bollhorst die Ernennungsurkunde für die dritte Amtszeit überreicht.
+
Im Beisein von Gemeindebrandmeister Nico Sparkuhl (r.) hat Samtgemeindebürgermeister Yves Nagel (l.) dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Frank Bollhorst die Ernennungsurkunde für die dritte Amtszeit überreicht.

Harpstedt/Beckeln – Der Boden für die dritte Amtszeit als stellvertretender Gemeindebrandmeister der Samtgemeindefeuerwehr ist nun geebnet: Im Verlauf einer Feierstunde im Harpstedter Amtshof hat Samtgemeindebürgermeister Yves Nagel förmlich Frank Bollhorst für weitere sechs Jahre ernannt.

Im Samtgemeindekommando war der Beckelner Ende November mehrheitlich seitens der Ortsbrandmeister und ihrer Stellvertreter im Amt bestätigt worden. Erwartungsgemäß folgte der Samtgemeinderat mit seinem Beschluss dem Ausgang der Vorschlagswahl. Damit stand der abermaligen Ernennung von Frank Bollhorst unter Berufung ins Ehrenbeamterverhältnis nichts mehr im Wege. Yves Nagel überreichte die gerahmte Ernennungsurkunde im Beisein von Gemeindebrandmeister Nico Sparkuhl.

Bollhorst steht als Ortsbrandmeister auch an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln. Die Aufgaben als „Vizechef“ im Samtgemeindekommando hatte er 2008 zunächst kommissarisch wahrgenommen. Anfang 2010 folgte die erste förmliche Ernennung als stellvertretender Gemeindebrandmeister. Der Beckelner wird für seine sachliche Art und seine Kompetenz genauso geschätzt wie für seinen Humor. Nach zwei sechsjährigen Amtsperioden geht es nun für ihn in eine weitere „Verlängerung“.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit
Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Kommentare