Wildeshausen-Nord und Groß Ippener

A1-Arbeiten bei Wildeshausen im Zeitplan - Nachtbaustellen kommen

Nicht viel zu sehen: Die Straßenbauarbeiten an der A 1 sind dennoch im vollen Gange und im Zeitplan.
+
Nicht viel zu sehen: Die Straßenbauarbeiten an der A 1 sind dennoch im vollen Gange und im Zeitplan.

Harpstedt – Die Straßenbauarbeiten auf der staugeplagten Bundesautobahn 1 (A 1) kommen planmäßig voran. Das teilt Horst Dietz, Leiter der Straßen- und Autobahnmeisterei Wildeshausen, auf Anfrage mit. Zwar passiert augenscheinlich gerade nicht viel auf der Autobahn, doch das täuscht.

  • Am 30. März begannen die Bauarbeiten auf der A1 im Bereich Wildeshausen-Nord und Groß Ippener Richtung Stuhr. Die Maßnahme soll am 31. Oktober abgeschlossen sein.
  • Die Arbeiten auf der A1 liegen aktuell im Zeitplan. Schwerlasttransporte müssen jedoch immer noch Umwege fahren
  • Zudem steht noch die Erneuerung von etlichen Einzelbetonplatten an, die in Nacht- und Wochenendbaustellen durchgeführt werden sollen

Aktuell wird an zwei Maßnahmen in dem Bereich Wildeshausen-Nord und Groß Ippener Richtung Stuhr gearbeitet. Die Hauptmaßnahme begann am 30. März und betrifft die Erneuerung der Betondeckenfelder auf 3,5 Kilometern Länge, welche am 31. Oktober abgeschlossen sein soll, wie es aus der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Oldenburg, heißt. Erst kürzlich beschädigte ein Bagger die Autobahnüberführung. Zunächst werden noch bis diesen Mittwoch die restlichen alten Betonschichten des Standstreifens und der Überholspur von einer Maschine abgefräst. Der Hauptfahrstreifen bleibt erhalten, da dieser vor einigen Jahren bereits erneuert wurde. Danach werden Eisenanker gesetzt, um die alten und neuen Betonstreifen zu verbinden.

Teilsperrung auf der A1 wegen des Austausches von Einzelbetonplatten

Arbeiter verlegen zudem Vlies auf den abgefrästen Fahrstreifen, damit der neue Beton besser haftet. Momentan ist die sogenannte 4+0-Verkehrsführung im Baustellenbereich eingerichtet. Das bedeutet, der gesamte Verkehr wird jeweils zweispurig auf die nicht bearbeitete Fahrbahnseite geführt. Dazu entfällt der Standstreifen, und die Fahrbahnbreite wird verringert. Das hat zur Folge, dass einige Schwerlasttransporte aktuell Umwege fahren müssen, da sie den Autobahnabschnitt aufgrund der mangelnden Breite während der Bauzeit nicht durchfahren dürfen, sagt Dietz. Die neuen Betonplatten sollen im Idealfall 20 bis 25 Jahre halten.

Die zweite und zugleich parallel umgesetzte Maßnahme betrifft die Erneuerung von rund 250 Einzel-Betonplatten in Nacht- und Wochenendbaustellen in dem Bereich. Diese chirurgischen Arbeiten werden ab 25. Juni wegen des Ferienbeginns auf der A 1 pausiert und währenddessen auf die A 29 verlegt. „An Wochenenden schaffen wir 20 bis 25 Platten. Während es in einer Nachtbaustelle unter der Woche zwei bis drei Platten sind“, erzählt Dietz. Das liege daran, dass Spezialbeton bei Nachtbaustellen verwendet wird, der besonders schnell austrocknet, damit die Straße am folgenden Tag wieder befahrbar ist, erklärt er. Die Fahrbahn wird dazu einspurig gesperrt. Am Wochenende folgt die nächste Teilsperrung auf der A 1.

Kein Mitarbeiter kam 2019 und 2020 bei den Bauarbeiten auf der Autobahn zu Schaden

Zufrieden zeigt sich Dietz über die installierten Lampenmasten und die beleuchteten LED-Stauwarner. Zwar gebe es „keine griffbaren Beweise“, aber seiner Ansicht nach sind die Baustellen damit sicherer für seine Mitarbeiter. So ist in diesem und im vergangenen Jahr niemand von ihnen zu Schaden gekommen, berichtet Dietz.

Das Problem sei „immer“ das Stauende. An Verkehrsteilnehmer appelliert er, sich nach Möglichkeit an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten: Leute sollen „nicht vergessen, dass an den Baustellen Menschen arbeiten“.

Von Gregor Hühne

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Meistgelesene Artikel

Autospiegel demoliert

Autospiegel demoliert

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

Bundes- und Landespreise gewonnen

Bundes- und Landespreise gewonnen

Zwei Millionen Euro vom Land

Zwei Millionen Euro vom Land

Kommentare