Nach Unfall auf der A1

Anschlussstelle Ippener lange gesperrt

Stundenlang blieb die A1 wegen eines Unfalls eingangs einer Nachtbaustelle gesperrt.
+
Stundenlang blieb die A1 wegen eines Unfalls eingangs einer Nachtbaustelle gesperrt.

Groß Ippener – Nahezu acht Stunden lang, bis 9 Uhr, blieb die Anschlussstelle Groß Ippener am Sonnabend in Richtung Osnabrück gesperrt – als Folge eines Unfalls auf der A1, der geschätzte 70 000 Euro Blechschaden zur Folge hatte.

Nach Angaben der Autobahnpolizei war ein Osnabrücker (31) mit Laster und Anhänger um 1.15 Uhr im eingangs der am Freitag gegen 19 Uhr eingerichteten Nachtbaustelle auf den Sicherungsanhänger aufgefahren – trotz gut wahrnehmbarer Hinweise auf mobilen LED-Warntafeln. Der 31-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei leichte Blessuren. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“
Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte
Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung
Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Kommentare