„Der Anreiz ist jetzt größer, da wertvollere Preise winken“

Weihnachtsverlosung mit neuem Konzept

+
Pressewart Christoph Kastens (l.) sowie Vorsitzender Frank Müller (r.) mit zwei zu gewinnenden Präsenten.

Harpstedt - Von Alina Pleuß. Neues Konzept, hochwertige Preise und ein größerer Anreiz: Der Verein Aktive Werbegemeinschaft Harpstedt hat sich für seine jährliche Verlosung auf dem Weihnachtsmarkt am Sonnabend und Sonntag, 9. und 10. Dezember, etwas Interessantes einfallen lassen.

„Wir dachten uns, bevor wir wie in den vergangenen Jahren wieder viele kleine Preise in Aussicht stellen, wollen wir etwas Hochwertigeres bieten“, erklärt Pressewart Christoph Kastens. Die Anzahl der Präsente wurde zwar auf drei Stück reduziert, dafür bestehen diese nun aus einem Kaffeevollautomaten (1. Preis), einem Samsung Galaxy Tab A (2. Preis) sowie einer Smartwatch (3. Preis) im Gesamtwert von 1 700 Euro. Die Lose können laut dem 1. Vorsitzenden Frank Müller entweder einzeln am Stand für einen Euro erworben werden, oder „man bekommt ein Los in Kombination mit dem Kauf eines Glühweins gratis dazu“.

An beiden Tagen des Weihnachtsmarktes werden die Lose zum Verkauf angeboten. Am Sonntag gegen 20 Uhr geht dann die Ziehung über die Bühne, bei der Annelen Voss den Part der „Glücksfee“ übernimmt. Wo genau die Ziehung stattfinden soll, gibt der Verein zeitnah bekannt.

„Unsere Verlosung in den Vorjahren war mit den vielen Preisen insgesamt zu aufwendig. Außerdem wussten viele Bürger, die teilnehmen wollten, nicht genau, wie und wo sie die Lose erhalten“, so Müller. Auch Kastens ist von dem neuen Konzept überzeugt: „Es gehen zwar mehr Leute ohne einen Preis nach Hause, aber der Anreiz ist nun größer, da wesentlich wertvollere Preise winken.“

Neben den Losen werden auch die Harpstedter Becher mit unterschiedlichen Motiven am Stand der Aktiven Werbegemeinschaft für fünf Euro angeboten. „Da sind fast alle Harpstedter Sehenswürdigkeiten dabei. Für das nächste Jahr planen wir, die Kirche abzulichten“, berichtete Müller. Bislang sind der Amtshof, die Mühle sowie die Kleinbahn „Jan Harpstedt“ auf den Bechern zu sehen.

Den roten und weißen Glühwein (nach Wunsch mit einem Schuss Rum oder Amaretto gegen Aufpreis) gibt es am Stand für zwei Euro, den Kinderpunsch für 1,50 Euro – inklusive Los.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Finanzwirt/in?

Wie werde ich Finanzwirt/in?

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Meistgelesene Artikel

Wie Wolfgang Grupp fast in Ahlhorn gelandet wäre

Wie Wolfgang Grupp fast in Ahlhorn gelandet wäre

Oberst Willi Meyer nach langer Krankheit dabei

Oberst Willi Meyer nach langer Krankheit dabei

Feuerwehr löscht Schornsteinbrand in Dünsen

Feuerwehr löscht Schornsteinbrand in Dünsen

Bürgermeister-Duell: Jens Kuraschinski tritt gegen Thorsten Schmidtke an

Bürgermeister-Duell: Jens Kuraschinski tritt gegen Thorsten Schmidtke an

Kommentare