Anhaltender Regen weicht Plätze des Volksbank-Cups in Harpstedt auf

Turnier wird zur Schlammschlacht

+
Tobias Jagoda (l.) trainiert die Spieler der SG DHI des Jahrgangs 2009, die den dritten Platz erreichten.

Harpstedt - Ein erschreckender Anblick bot sich den Verantwortlichen des Volksbank-Cups, als sie am Sonntag die Anlage in Harpstedt betraten: Durch den permanenten Regen der vergangenen Tage und auch an diesem Morgen hatten sich die Plätze teilweise in eine Schlammfläche verwandelt. Die Rasenplätze waren durchweicht – wollten die Besucher zu den Verzehrständen, mussten sie aufpassen, dass sie nicht ausrutschten und in den Schlamm fielen.

Die Spieler der Jahrgänge 2005 und 2009 hatten an diesem Morgen – mit Ausnahme der Siegerehrung – durchweg Regen. Die Jungs und Mädchen gaben trotzdem ihr Bestes und am Ende konnte sich der TV Jahn Delmenhorst über den ersten Platz freuen, gefolgt vom FC Hude. Auf die Plätze drei und vier kamen der TuS Hasbergen und der TSV Ganderkesee. Die Mannschaft der SG DHI erreichte den fünften Platz.

Am Nachmittag spielten die Jahrgänge 2007 und 2008 zeitgleich auf zwei Spielfeldern. Am Ende gelang der JSG Heiligenrode-Varrel beim Jahrgang 2007 der Sieg, gefolgt vom TuS Syke. Die Spieler der SG DHI erreichte Rang drei. Beim Jahrgang 2008 hatte der TSV Weyhe-Lahausen die Nase vorn, gefolgt vom FC Oberneuland. Auf Rang drei landete der VfL Stenum und die Spieler der SG DHI mussten sich leider mit dem vierten Platz begnügen.

Der Flohmarkt, der am Rande des Geschehens noch einmal für den an Leukämie erkrankten Marius Kossmann durchgeführt wurde, erbrachte eine Summe von 288 Euro. Im Vorfeld wurden bereits Fußballschuhe verkauft, die an Kinder in Afrika weitergegeben werden. Auch die Klasse 4b aus dem vergangenen Schuljahr der Grundschule Harpstedt hat den Rest ihrer Klassenkasse für diesen Zweck gespendet. Die insgesamt 503 Euro werden auf das Konto der Deutschen Knochenmarkspenderdatei überwiesen.

aro

Mehr zum Thema:

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare