Grünröcke erleben ein Schützenfest nach Maß

Andre Lüllmann erobert den Königsthron in Klein Köhren

+
Nach den Proklamationen: Unser Bild zeigt den Vorsitzenden Torsten Fischer mit Herrenpokalgewinner Reiner Lüllmann, Damenpokalgewinnerin und Vizekönigin Anja Ohlendorf, dem Schützenkönigspaar Nadine und Andre Lüllmann, Vize-Vize-Königin Anneliese Sudmann, dem König der Könige, Heinz Hellbusch, und dem stellvertretenden Vorsitzenden Joachim Sander (stehend, v.l.) sowie Jugendkönig Jan Fischer (kniend, Mitte), Vize-Jugendkönigin Xenia Evers (knieend, l.) und „Vize-Vize“ Jana Körner.

Klein   Köhren - Von Jörg Beumelburg. Andre Lüllmann aus Harpstedt hat am Maifeiertag den Königsthron des Schützenvereins Groß und Klein Köhren erobert. Über den Erfolg des 22-Jährigen freute sich auch sein Vater Reiner, der Gewinner des Herrenpokals, riesig. Zusammen mit Schwester Nadine als Königin schwingt Andre Lüllmann ein Jahr lang das Zepter.

Bereits am Sonntag errang Jan Fischer, der Sohn des Vorsitzenden, die Jugendkönigswürde. Der Kinderkönigsthron blieb in Ermangelung von Schießanwärtern in dieser Altersgruppe abermals unbesetzt. Alles in allem erlebte der Schützenverein zwei Tage lang ein Schützenfest nach Maß in Klein Köhren. Zum Gelingen trug auch das recht gute Wetter bei. Der Vorsitzende Torsten Fischer zeigte sich sowohl mit der Besucherresonanz als auch mit der Beteiligung am Königsschießen höchst zufrieden. „Besser als in diesem Jahr hätten wir es gar nicht haben können“, resümierte er.

Großer Bahnhof für Manfred Sander

Viele Ausflügler hätten einen Abstecher nach Klein Köhren gemacht. Und zum Ausklang des ersten Festtages seien – bei prächtiger Stimmung – geschätzte 250 Gäste beim Tanz in den Mai dabei gewesen. Am Sonntagnachmittag hatte ein langer Tross die bisherige Majestät Manfred Sander abgeholt. Auch eine mindestens 100-köpfige Abordnung des Schützenvereins Beckeln, dem Sander ebenfalls angehört, und des Jugendblasorchesters („Blaso“) machten dem Köhrener König 2016/17 ihre Aufwartung.

Ebenfalls schon am ersten Festtag ermittelte der Nachwuchs seinen neuen Regenten: Jugendkönig Jan Fischer stehen nun Xenia Evers als Vize- und Jana Körner als Vize-Vize-Königin zur Seite.

Am Montag erreichte das Schützenfest mit dem Schießwettstreit um die Schützenkönigswürde seinen Höhepunkt. 43 Anwärter verglichen sich. Zehn kamen ins Umschießen. Im zweiten Stechen landete Andre Lüllmann mit einer glatten Zehn den Königsschuss. Während seiner einjährigen Regentschaft stehen ihm Anja Ohlendorf als Vize- und Anneliese Sudmann als Vize-Vize-Königin zur Seite.

Als König der Könige durfte sich indes Heinz Hellbusch feiern lassen. Der Harpstedter ist bekanntlich auch dem Bürgerschützenfest im Flecken seit einer halben Ewigkeit verbunden. 25 Jahre trug er als Korporal des IV. Rotts den Spieß. Den Damenpokal in Köhren errang Anja Ohlendorf. Der Jugendpokal ging an Jugendkönig Jan Fischer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

Kommentare