Alle Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde nehmen an Atemschutzübung teil

13 Personen „gerettet“

+
Die Feuerwehrmitglieder trugen die „gerettete“ Person aus der Halle.

Beckeln - Alle sieben Ortsfeuerwehren in der Samtgemeinde Harpstedt trafen am Dienstagabend am Beckelner Feuerwehrhaus ein

Der Grund war nicht, dass das Gebäude in Flammen stand, sondern die alljährliche Atemschutzübung. Nach einer kleinen Einweisung ging es zum Betriebsgelände der Firma Beckmann sowie zu der Firma North Fertilizer Industry. Dort hatte Lars Sanders, Beckelns Ortsatemschutzwart, zusammen mit seinem Stellvertreter Peter Wehder junior die Übung ausgearbeitet und vorbereitet. In den Produktionshallen waren 13 „vermisste Personen“, die es zu retten galt, erklärte Pressewart Christian Bahrs in einer Mitteilung. Gerade in großen Produktionshallen sei es wichtig, systematisch vorzugehen, damit jede Ecke abgesucht wird. Die geretteten Personen wurden mit Tragen oder Rettungstüchern zu einer Sammelstelle gebracht. Nach der Übung wurden die leeren Flaschen der Atemschutzgeräte am Gerätewagen von der Feuerwehrtechnischen Zentrale wieder einsatzbereit gemacht. Für die Feuerwehrmänner gab es nach der anstrengenden Übung Getränke und Suppe, die von den Geschäftsführern gesponsert wurden. Insgesamt nahmen rund 50 Mitglieder an der Übung teil..

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare