81 „Aderlässe“ in Groß Ippener

Groß Ippener - Über 81 Blutspender im Feuerwehrhaus Groß Ippener darunter zwei Erstspender, freuten sich die Ortsfeuerwehr und das Rote Kreuz am Mittwoch. „Viel mehr wäre in drei Stunden gar nicht zu schaffen gewesen“, sagt Birgit Lattuch aus dem Helferteam. Zweimal Fieber messen, Abstand waren, obligatorischer Mund-Nase-Schutz, Lunchpaket statt Büfett – vieles war pandemiebedingt anders als gewohnt. Gemecker habe es aber nicht gegeben, so Lattuch. Für die 50. geleistete Blutspende erhielt Christina Sander aus Harpstedt eine „Powerbank“ und einen in der Friedhofsgärtnerei einzulösenden Gutschein. Zwei weitere Frauen wurden für die fünfte und die zehnte Spende mit dem „Blutspendeheld“-Kaffeepott bedacht. Der Spitzenreiter unter den „Wiederholern“, Eilert Winter aus Kirchseelte, brachte seinen 140. „Aderlass“ hinter sich. Das DRK-Blutspendeteam kam aus Rastede. Foto: BohlKen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Meistgelesene Artikel

Signale stehen auf langsamer Fahrt

Signale stehen auf langsamer Fahrt

„Ich habe beim Lesen oft geweint“

„Ich habe beim Lesen oft geweint“

Tasche aus Auto entwendet

Tasche aus Auto entwendet

Vertrag für neue Windräder

Vertrag für neue Windräder

Kommentare