Achsbruch an E-Auto bei Unfall auf der A1

Groß Ippener/Wildeshausen – Hoher Sachschaden ist laut Polizei am Donnerstag gegen 3 Uhr früh bei einem Verkehrsunfall auf der A1 im Bereich der Samtgemeinde Harpstedt entstanden. Ein Osnabrücker (34), der mit seinem Elektroauto in Richtung Bremen unterwegs war, kam zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener – aufgrund geänderter Verkehrsführung wegen einer Baustelle – in einer Verschwenkung nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Warnbaken. An dem hochwertigen Wagen entstanden erhebliche Schäden an der linken Seite. Unter anderem brach nach Angaben der Polizei die Hinterachse. Die Schadenshöhe wird auf rund 15 000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Meistgelesene Artikel

Signale stehen auf langsamer Fahrt

Signale stehen auf langsamer Fahrt

„Ich habe beim Lesen oft geweint“

„Ich habe beim Lesen oft geweint“

Tasche aus Auto entwendet

Tasche aus Auto entwendet

Vertrag für neue Windräder

Vertrag für neue Windräder

Kommentare