Wieder hat‘s auf der A1 gekracht

Hoher Schaden nach Unfall in der Samtgemeinde Harpstedt

Einen (weiteren) Auffahrunfall musste die Polizei auf der A1 im Bereich der Samtgemeinde Harpstedt aufnehmen.
+
Einen (weiteren) Auffahrunfall musste die Polizei auf der A1 im Bereich der Samtgemeinde Harpstedt aufnehmen.

Harpstedt – Ein 31-Jähriger aus der Ukraine ist am Montag gegen 6 Uhr auf der A1 im Bereich der Samtgemeinde Harpstedt in Richtung Bremen mit seinem Sattelzug auf den Lastzug eines 60-Jährigen aus Polen aufgefahren, der vor einer Baustelle das Tempo verringert hatte. Laut Polizei blieben beide Fahrer unverletzt. Die Sachschadenshöhe wird auf rund 55 000 Euro geschätzt. Der Verkehr wurde für etwa vier Stunden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

Polizisten müssen sich mit Sprung zur Seite retten

Polizisten müssen sich mit Sprung zur Seite retten

Polizisten müssen sich mit Sprung zur Seite retten
Menschenkette der Solidarität

Menschenkette der Solidarität

Menschenkette der Solidarität
Ein Wochenende Tanzschritte mit Profis

Ein Wochenende Tanzschritte mit Profis

Ein Wochenende Tanzschritte mit Profis
VW Polo schleudert über Visbeker Straße

VW Polo schleudert über Visbeker Straße

VW Polo schleudert über Visbeker Straße

Kommentare