A-cappella-Quintett „Fünf vor der Ehe“ gastiert erneut in Harpstedt

Smarte Sänger, schöne Stimmen

+
Gern gesehene Gäste in Harpstedt: „Fünf vor der Ehe“.

Harpstedt - Mehrstimmiger Gesang, Texte mit Tiefgang – dafür stehen „Fünf vor der Ehe“. Die charmanten „Boys“, die keine Band brauchen, um eine imposante Klangfülle zu erzeugen, haben im November im Studio die Lead-Vocals für ihr fünftes Album eingesungen und versprechen ihren Fans, dass 2016 ein „ziemlich charmantes, an vielen Stellen lustiges bis nachdenkliches Ohrwurm-Baby“ das Licht der Welt erblicken werde. Ehe es so weit ist, geht das A-cappella-Quintett auf „Best of“-Konzerttournee und macht dabei am 14. Februar, 17 Uhr, auch Station in der Harpstedter Christuskirche. Dort sind die smarten Jungs, die sich hinter den „Wise Guys“ nicht zu verstecken brauchen, längst alte Bekannte und gern gesehene Gäste. Diesmal wollen sie ihren Fans die Perlen ihres bisherigen Schaffens servieren. Und wer weiß? Womöglich geben die durchaus kirchenaffinen Vokalakrobaten auch schon einen Vorgeschmack auf ihr nächstes Album.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf für 17 Euro das Stück bei Schreibwaren Beuke und im Harpstedter Kirchenbüro sowie bei der Wildeshauser Zeitung (Tel.: 04431/9891133).

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare