39-Jähriger schleudert aus Autobahnausfahrt

Sprinter mit Heck nach oben an einem Baum

+
Der Sprinter stand mit dem Heck nach oben am Baum.

Gr. Ippener - Weil er deutlich zu schnell die Autobahn-Ausfahrt Groß Ippener befuhr, kam am Sonnabend ein 39-jähriger Sprinter-Fahrer von der Fahrbahn ab und landete zwischen den Bäumen. Der Mann raste um 18.40 Uhr in die Kurve, schleuderte nach links von der Strecke und verkeilte sich mit seinem Wagen zwischen den Stämmen. Der Sprinter wurde nach Angaben der Polizei total beschädigt, der Fahrer blieb jedoch unverletzt. Wegen der ungewöhnlichen Lage des Unfallfahrzeugs – der Sprinter stand mit dem Heck nach oben an einem Baum – musste zur Bergung neben einem Abschleppunternehmen auch die Freiwillige Feuerwehr aus Wildeshausen anrücken. Die Anschlussstelle blieb für drei Stunden gesperrt.

dr

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Mammutverfahren geplatzt

Mammutverfahren geplatzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Kommentare