Samtgemeinde legt Prognose vor

Bis 2020 steigt die Zahl der Abc-Schützen – dann sinkt sie

Dass der Grundschule Harpstedt die Schüler abhandenkommen, steht vorerst nicht zu befürchten. Für die kommenden beiden Jahre ist sogar mit einem Anstieg der Erstklässlerzahlen zu rechnen.

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Die Zahl der Abc-Schützen in der Samtgemeinde Harpstedt bewegt sich in den kommenden beiden Jahren voraussichtlich nach oben, ehe sie wieder etwas einbricht. Das geht aus einer Prognose hervor, die der Schul- und Sozialausschuss von der Verwaltung im Amtshof erhalten hat.

Das Gremium tagt am Montag, 15. Oktober, ab 18 Uhr öffentlich in der Oberschule Harpstedt. Die Sitzung steht insgesamt im Zeichen von Zahlen und Informationen.

Die Verwaltung wird die Saisonbilanz 2018 für das Rosenfreibad im Detail erläutern. Berichte der Grundschulen, der Oberschule und der Jugendpflege stehen ebenfalls auf der Tagesordnung.

Außerdem ist ein Antrag der SPD-Fraktion zu behandeln, der eine Förderung der ehrenamtlich Tätigen in der Samtgemeinde zum Ziel hat. Konkret schwebt den Sozialdemokraten vor, Angebot und Nachfrage an freiwilliger Tätigkeit zu koordinieren – etwa mithilfe einer Ehrenamtsbörse. 

Die gibt es in Wildeshausen bekanntlich bereits mit der Freiwilligenagentur „mischMit“. Von dort erhofft sich die SPD Ratschläge. Vielleicht, so ihre Hoffnung, könne „mischMit“ ja beim Aufbau einer Ehrenamtsbörse behilflich sein oder gar selbst zusätzlich auf dem Gebiet der Samtgemeinde tätig werden. Dem Antrag der SPD, zunächst Vertreter der Wildeshauser Freiwilligenagentur in den Schul- und Sozialausschuss einzuladen, wird nun entsprochen.

72 Erstklässler

Zurück zu den Abc-Schützen: 72 sind es samtgemeindeweit nach den diesjährigen Sommerferien gewesen. Der Prognose zufolge soll die Zahl der Erstklässler im kommenden Jahr auf 75 steigen. 2020 wird voraussichtlich mit 90 ein vorläufiger Höchststand erreicht. Danach geht es wieder abwärts – auf 85 (2021) und 84 (2022). Für 2023 steht wiederum ein leichter Anstieg auf 87 Erstklässler zu erwarten – und für das Jahr darauf ein recht deutliches Absinken auf 79.

Da sich etwaige Zu- und Wegzüge von Familien nicht vorhersehen lassen, bleibt dieser Faktor in der Prognose ebenso gänzlich unberücksichtigt wie migrationsbedingte Entwicklungen. Auch sagen die Zahlen nichts darüber aus, wie hoch der Anteil der Kinder ist, die nach dem Willen ihrer Eltern nicht an der Grundschule Harpstedt, sondern an freien Schulen in anderen Kommunen, etwa in Bassum oder Wildeshausen, eingeschult werden.

Letztlich bildet die Prognose nur – zeitlich versetzt – die Geburtenentwicklung laut Melderegister ab. Dabei fallen einige „Ausreißer“ ins Auge. So werden etwa für 2023 zwölf Erstklässler aus der Gemeinde Beckeln erwartet, aber für das Folgejahr nur drei; in der Gemeinde Groß Ippener sind es fünf im Jahr 2022, sechs in 2023, aber zwölf im Jahr darauf.

Im Flecken Harpstedt sinkt die Zahl der Abc-Schützen voraussichtlich 2019 um drei (gegenüber 2018) auf 28. Die Prognose für die Folgejahre: 35 (2020), 42 (2021), 38 (2022), 34 (2023) und 37 (2024).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung
Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum

Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum

Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum
Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut
Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kommentare