Nachtbaustelle übersehen

100.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Harpstedt - Ein Lkw ist am Freitag gegen 1.25 Uhr auf der A1 auf eine Nachtbaustelle aufgefahren. Der Sachschaden geht vermutlich in den sechsstelligen Bereich.

Der 44-Jährige am Steuer des Lkw befuhr die Autobahn 1 in Richtung Osnabrück auf dem Hauptfahrstreifen, berichtete die Polizei am Freitagmorgen. 

Vor der Anschlussstelle Groß Ippener ist für die Nacht eine Baustelle eingerichtet worden, die der Mann übersah. Mit seinem Fahrzeug fuhr er auf den Sicherungsanhänger auf, welcher mitsamt des angekuppelten Lkw schwer beschädigt wurde.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass an allen drei Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt etwa 100.000 Euro entstanden ist. Menschen wurden bei dem Vorall nicht verletzt. Der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Grüne scheitern mit Antrag zum Umbau von Wohnungen

Grüne scheitern mit Antrag zum Umbau von Wohnungen

Kommentare