Tobias Kläner unterstützt den TV Brettorf als FSJ‘ler

„Gut ist die Abwechslung“

Tobias Kläner unterstützt den TV Brettorf in seinem Freiwilligen Sozialen Jahr.

Doetlingen - BRETTORF (cs) n Die Idee hatte Tobias Kläner schon vor gut fünf Jahren: Statt zur Bundeswehr zu gehen, wollte er gerne ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim TV Brettorf machen. Dieses Ziel hat er jetzt umgesetzt: Der 19-Jährige unterstützt den Verein seit dem 1. Juli. Ein vielfältiges Aufgabenfeld erwartet ihn hier. Das zwölfmonatige FSJ wird als Zivildienst anerkannt.

Kläner ist der erste FSJ‘ler beim TV Brettorf. „Erst einmal ist das ein Versuch, ob es auch genug Arbeit gibt“, erklärt der aktive Faustballer, der gerade mit der U-21-Auswahl Europameister geworden ist.

Seine Aufgaben liegen in ganz verschiedenen Bereichen. „Vormittags bin ich eine Art ‚Mädchen für alles‘“, erklärt er. Vor allem organisatorische Aufgaben und die Pressearbeit übernimmt er, aber auch auf dem Sportplatz hilft er bei Bedarf. Die Nachmittage stehen dann unter einem sportlichen Stern: Kläner trainiert Faustballjugendgruppen und betreut das Kinderturnen, außerdem bietet er eine Faustball-AG an der Grundschule in Neerstedt an. „Ich war auch vorher schon Jugendtrainer, jetzt kann ich durch mein FSJ Geld damit verdienen und meine Zeit sinnvoll nutzen“, freut sich der Sportler. Aber auch neue Erfahrungen macht er. „Gerade das Kinderturnen ist eine ganz neue Welt für mich, ich hatte vorher wenig mit Kindern zu tun.“ Auf sein späteres Berufsleben bereitet ihn das FSJ so aber gut vor, denn der 19-Jährige möchte nach dem Jahr Gymnasiallehramt mit den Fächern Sport und Politik studieren. „Es ist eine schöne Sache, dass ich jetzt nach dem Abitur erst einmal ein Jahr Pause habe und mich genau informieren kann.“ Kläner würde gerne in der Region studieren, beispielsweise in Oldenburg, um auch weiterhin Faustball beim TV Brettorf spielen zu können.

Die Arbeit beim TVB gefällt ihm. „Gut ist die Abwechslung, ich sitze nicht den ganzen Tag im Büro, stehe aber auch nicht immer unter Strom.“

Kläners Herzblut liegt im kommenden Jahr aber vor allem in einem Bereich: Er schreibt für den TV Brettorf ein Trainerbuch. „Ich war selber auf vielen Trainerlehrgängen“, sagt der Faustballer. „Darum habe ich überlegt, eine Anleitung für andere Trainer zu schreiben.“ Ein weiteres langfristiges Projekt ist die Organisation der deutschen C-Jugend-Meisterschaft, die im kommenden Jahr in Brettorf ausgetragen wird. Außerdem wird er Lehrgänge besuchen, um die Trainer-C-Lizenz mit der Fachrichtung Faustball zu erhalten. „Vielleicht schiebe ich auch noch die B-Trainer-Lizenz mit der Fachrichtung Faustball hinterher.“

Besonders froh ist Kläner, dass er seine Zeit – pro Woche ist er 38,5 Stunden für den Verein tätig – relativ frei einteilen kann. „Als Nationalspieler bin ich ja auch viel auf Achse“, begründet er. „Würde ich noch zur Schule gehen oder einen normalen Job machen, wäre das bestimmt stressiger.“

Kläner lebt im Moment für den Sport – als FSJ‘ler, als aktiver Spieler und auch als Trainer. Für andere Aktivitäten bleibt da kaum Zeit. „Ich feiere natürlich gerne und versuche auch viel Zeit mit meiner Freundin verbringen“, sagt er. „Mit den Freunden aus der Schule verläuft sich der Kontakt leider schon langsam“, erzählt Kläner, der in diesem Jahr sein Abitur in Wildeshausen gemacht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum
„2025 wird hier das Licht ausgeknipst“

„2025 wird hier das Licht ausgeknipst“

„2025 wird hier das Licht ausgeknipst“
Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia
Finanzierung des Urgeschichtlichen Zentrums in Wildeshausen gestaltet sich schwierig

Finanzierung des Urgeschichtlichen Zentrums in Wildeshausen gestaltet sich schwierig

Finanzierung des Urgeschichtlichen Zentrums in Wildeshausen gestaltet sich schwierig

Kommentare