Gelände des Boule-Vereins betroffen / Schießhaus neben der Vogelstange wird bis Pfingsten errichtet

Grundstückskauf durch die Gilde vorerst auf Eis gelegt

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Der Verwaltungsausschuss der Stadt Wildeshausen hat den geplanten Grundstücksankauf der Wildeshauser Schützengilde im Krandel zum Bau eines Wachehauses vorerst gestoppt, da davon auch die Fläche des Boule-Vereins betroffen wäre.

Nun soll es weitere Gespräche geben. Allerdings ist es der Schützengilde erlaubt, auf dem Gelände der Vogelstange ein Schießhaus zu errichten. Das Haus in massiver Bauweise soll bereits bis zum Pfingstfest fertiggestellt sein, um dort die Munition zu lagern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Meistgelesene Artikel

Neues Tor in die Innenstadt

Neues Tor in die Innenstadt

Fünf Wochen zu früh geboren: „Die Nacht war wie ein Gummiband“

Fünf Wochen zu früh geboren: „Die Nacht war wie ein Gummiband“

Freie Fahrt ab Freitagnachmittag

Freie Fahrt ab Freitagnachmittag

Ausschuss berät über Straßenausbau

Ausschuss berät über Straßenausbau

Kommentare