Reinhard Rakow liest im Lopshof aus seinem neuen Doppel-Roman

Grundfragen der Existenz

+
Reinhard Rakow im Gespräch mit Autorin Marianne Pump, die 2011 ihren gemeinsam mit der Dötlingerin Helga Bürster verfassten Roman „Mauerschatten“ im Heuerhaus vorgestellt hat.

Dötlingen - Pünktlich zum 60. Geburtstag von Reinhard Rakow veröffentlicht der Geest-Verlag Anfang Februar zwei Romane des Autors. Die Bücher heißen „atem~pause. roman in vier sätzen“ und „Konzert im Schloss. Roman in Fetzen“ und werden in sechs über die Region verteilten Premiere-Lesungen vorgestellt. In Dötlingen ist Rakow am Freitag, 10. Februar, zu Gast. Ab 19.30 Uhr liest er aus einigen Passagen seiner Werke im Lopshof. Der Eintritt ist kostenlos.

„Verteilt auf sprachlich wie inhaltlich unterschiedliche Kapitel, romanhaft mitein ander verwobene Erzählungen, Prosa und Lyrik, behandeln beide Bücher Grundfragen der menschlichen Existenz“, teilt der Autor mit, und die befreundete Schriftstellerin Marianne Pump sagt über sein Werk: „Es ist eine große Gesellschaftskritik darin, eine Anfrage an das Leben, wie wir miteinander, aneinander vorbei leben.“

Rakow lässt seine Leser Bekanntschaft mit einem vielköpfigen Personal machen -- vom Polarforscher und Staatsanwalt, Krebskranken und Junkie über den Arzt und Architekten, bis hin zum Kind und Greis, der Lehrerin und Unternehmerin reichen die Personen, die der Autor in kunstvollen Facettierungen präsentiert, ausgestattet mit einer jeweils eigenen, unverwechselbaren Sprache. Und jede Figur hat ihre eigene Geschichte voll von Tragik und Dramatik. „Oft wird einem der Atem stocken, auch, weil sich unbequeme, verstörende Fragen auftun“, verspricht der Geest-Verlag. Der Leser werde gefordert, aber auch belohnt — „mit einer kompromisslosen, packenden Prosa, dicht unterfüttert von Zeit- und Ideengeschichte, mit berührender Lyrik und einem mitreißenden Erzählstrom, in dem Momente der Hoffnung und des Glücks auffunkeln“.

Dötlingen wird Rakows vierte Station im Rahmen der Premieren-Tour sein. Vorab ist er bereits in Lemwerder, Seefeld und Berne, wo er aus dem Kapitel „Dass alles so rein bleibt“ vortragen wird. Mit den Themen Liebe, Geld und Tod bildet es den Stoff, aus dem das Leben „gestrickt“ ist. Im Lopshof sowie bei den beiden anschließenden Veranstaltungen in Edewecht und Oldenburg stellt Rakow jeweils andere Teile der beiden Romane vor.

Rakow wurde im hessischen Gelnhausen geboren und studierte Jura und Psychologie. Lange Jahre war er als Rechtsanwalt und Notar tätig. Bisher hat er drei Bücher veröffentlicht, zuletzt die Novelle „Sonnenklirren“. · ts

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff "MSC Grandiosa"

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Beeindruckende Bilder von Wüsten der ganzen Welt – Lebensraum der Extreme

Meistgelesene Artikel

Gänsemarkt in Wildeshausen: „Man sollte das Tier ehren“

Gänsemarkt in Wildeshausen: „Man sollte das Tier ehren“

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

14. „Tanzrausch“ im Koems-Saal steht an

14. „Tanzrausch“ im Koems-Saal steht an

„Seepferdchen für alle“

„Seepferdchen für alle“

Kommentare