Auch CDU stimmt nun für Zuschuss

Grünes Licht für neues Tierheim

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Völlig überraschend hat sich auch die CDU gestern im Haushalts-, Wirtschafts- und Entwicklungsausschuss damit einverstanden erklärt, 88 000 Euro für den Neubau eines Tierheims zur Verfügung zu stellen. Die FDP scheiterte mit einem Antrag, der nur 54 000 Euro und Einschränkungen für die Tierschutzgruppe Wildeshausen vorsah.

Die Überraschung war den Vertretern der SPD, von Grünen und UWG ins Gesicht geschrieben, dass nun doch Geld für ein neues Tierheim fließen kann. Ebenso ging es wohl Hergen Stolle (FDP), der moniert hatte, dass die Tierschützer (TSGW) sich zum Beispiel ein Objekt an der Glaner Straße gar nicht angesehen hätten. „Die haben das immer weiter verzögert, bis es jetzt verkauft wurde.“ Seiner Ansicht nach sollten die Kommunen kein Geld für eine Betriebsleiterwohnung ausgeben, zudem sollte das erworbene Grundstück in den Besitz der finanzierenden Kommunen gehen. Damit fand Stolle aber selbst beim politischen Partner – der CDU – kein Gehör mehr.

„Wir können damit leben, die 88 000 Euro zur Verfügung zu stellen“, erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Volker Pickart. „Wir halten zwar den geplanten Standort in Holzhausen für nicht passend, aber darüber müssen andere entscheiden.“

Die Christdemokraten erweiterten sogar den Verwaltungsvorschlag und regten an, nicht nur Geld für einen Neubau, sondern auch für einen eventuellen Erwerb einer Immobilie zur Verfügung zu stellen. Die Auszahlung der Summe solle aber nur erfolgen, wenn die Finanzierung des Gesamtvorhabens gesichert sei. Gegen die Stimme von Stolle wurde dieser Vorschlag angenommen.

Gleichzeitig konnte die TSGW-Vorsitzende Christina Poppe vermelden, dass das Grundstück in Holzhausen vermessen und kleiner zugeschnitten wurde, so dass das Areal bald von der Gemeinde Großenkneten erworben werden könnte. Schon am Mittwoch hatte Poppe gegenüber unserer Zeitung signalisiert, dass bald der Bauantrag gestellt werden soll. Es ist jedoch mit Einwendungen von Anliegern zur rechnen, die ein Tierheim in Holzhausen verhindern wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet
Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg
Harpstedts Schulen lassen „Kreidezeit“ hinter sich

Harpstedts Schulen lassen „Kreidezeit“ hinter sich

Harpstedts Schulen lassen „Kreidezeit“ hinter sich
Arbeit am Integrationskonzept für Wildeshausen läuft

Arbeit am Integrationskonzept für Wildeshausen läuft

Arbeit am Integrationskonzept für Wildeshausen läuft

Kommentare