Polizei ermittelt

Wohnwagen steht lichterloh in Flammen

Nichts zu retten: Der Wohnwagen brannte komplett ab.
+
Nichts zu retten: Der Wohnwagen brannte komplett ab.

Landkreis – Ein Wohnwagen ist am Sonntag gegen 11.30 Uhr auf einem Campingplatz in Moorbek in Flammen aufgegangen.

Die Feuerwehr Großenkneten wurde um 11.25 Uhr per Meldeempfänger zum Campingplatz am Moosbergweg gerufen. Nachbarn hatten Qualm bemerkt, der aus dem Wohnwagen drang und den Besitzer informiert. Dieser konnte noch zwei Gasflaschen aus dem Inneren nach draußen bringen, dann stand der Wohnwagen lichterloh in Flammen. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Mobil in voller Ausdehnung.

Ein Trupp der Feuerwehr Großenkneten löschte den Wohnwagen unter Atemschutz und verhinderte das Ausbreiten der Flammen auf den angrenzenden Wald und ein Kornfeld.

Nachdem das offene Feuer gelöscht war, wurde das Fahrzeugwrack noch mit einem Schaumteppich abgedeckt, sodass auch die restlichen Glutnester erstickt wurden.

Die Polizei beziffert den Schaden auf 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Weitere Meldungen:

Wardenburg: Erheblich unter Alkoholeinfluss stand ein 30-Jähriger, der mit seinem E-Scooter am Sonntag 2.30 Uhr auf der Rudolf-Königer-Straße in Wardenburg einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Ein Alcotest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,42 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Zusätzlich wurde festgestellt, dass der E-Scooter nicht versichert war und zum Führen eine Fahrerlaubnis der Klasse AM notwendig ist, in deren Besitz der Beschuldigte nicht war.

Der E-Scooter wurde als Tat- und Beweismittel sichergestellt. Den Beschuldigten erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Wardenburg: Am Freitag wurde gegen 12 Uhr ein 30-jähriger Autofahrer auf der Raiffeisenstraße in Wardenburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass er erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Test ergab einen Wert von 2,47 Promille, weshalb eine Blutentnahme folgte. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen
Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Knapp ein Hektar Wald entfernt

Knapp ein Hektar Wald entfernt

Knapp ein Hektar Wald entfernt
Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Harpstedter Loge-Siedlung avanciert zur Trödelmeile

Kommentare